Satzung der Tennisabteilung

Abteilungsordnung der Tennisabteilung des SV Bayer Wuppertal e. V.

§ 1 Zugehörigkeit und Zweck, Geschäftsjahr

1. Die Tennisabteilung ist eine Abteilung i. S. d. § 15 der Satzung des Sportvereins Bayer Wuppertal e. V. - im folgenden kurz “SV Bayer” genannt - und damit an die Satzung des “SV Bayer” gebunden.

2. Der “SV Bayer” mit seiner Tennisabteilung ist Mitglied des Tennisverbandes Niederrhein e. V. und somit auch Mitglied des Deutschen Tennis Bundes e. V. Die Tennisabteilung bezweckt die Pflege und Förderung des Tennissportes, die Teilnahme an Wettkämpfen und die Förderung der allgemeinen Fitness.

3. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2 Organe der Tennisabteilung

Organe der Tennisabteilung sind:
1. der Abteilungsvorstand,
2. die Abteilungsversammlung,
3. die Abteilungs-Jugendversammlung,
4. der Beirat.

§ 3 Mitgliedschaft

1.Mitglied der Tennisabteilung kann jede natürliche Person werden.

2. Die Tennisabteilung hat:
a) aktive Mitglieder
b) passive Mitglieder
c) jugendliche Mitglieder
d) Nachwuchsmitglieder
e) Bambinis
f) Ehrenmitglieder

Zu a)
Aktive Mitglieder sind alle Mitglieder ab Vollendung des 18. Lebensjahres, soweit sie nicht zu den Mitgliedern b) oder d) gehören.

Zu b)
Passive Mitglieder sind Mitglieder, die in der Tennisabteilung nicht aktiv Sport betreiben.

Zu c)
Jugendliche Mitglieder sind aktive Mitglieder, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Zu d)
Nachwuchsmitglieder sind aktive Mitglieder ab dem 18. Lebensjahr, die zu Beginn des Jahres das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und bis zum 01.02. eines jeden Jahres den Nachweis erbringen, dass sie Schüler/Auszubildende/Studenten/Wehrpflichtige sind.

zu e)
Bambinis sind aktive Mitglieder, die zu Beginn des Jahres das 9. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

zu f)
Ehrenmitglieder sind Mitglieder der Tennisabteilung, die wegen besonderer Verdienste um die Abteilung auf Lebenszeit zu Ehrenmitgliedern ernannt worden sind. Ehrenmitglieder werden vom Abteilungsvorstand vorgeschlagen und von der Abteilungsversammlung ernnant.

3. Die Aufnahme eines Mitgliedes erfolgt auf schriftlichen Antrag, der an den geschäftsführenden Abteilungsvorstand zu richten ist und bei Nicht-Volljährigen auch vom gesetzlichen Vertreter zu unterzeichnen ist. Über das Aufnahmegesuch entscheidet der geschäftsführende Abteilungsvorstand mit einfacher Mehrheit. Soweit es sich nicht um Aufnahmegesuche von Mitgliedern anderer Abteilungen des “SV Bayer” handelt, bedarf das Aufnahmegesuch auch der Entscheidung des geschäftsführenden Vorstandes des “SV Bayer”, da eine Abteilungsmitgliedschaft die Mitgliedschaft im “SV Bayer” voraussetzt.

4. Lehnt der geschäftsführende Abteilungsvorstand einen Aufnahmeantrag ab, so ist die Ablehnung dem Antragsteller schriftlich bekanntzugeben, eine Begründung ist nicht erforderlich. Der Antragsteller kann innerhalb von 4 Wochen nach Zugang der Ablehnung den Ältestenrat des “SV Bayer” anrufen, der nach Anhörung beider Parteien endgültig entscheidet.

5. Eine Änderung des Mitgliedstatus bedarf einer schriftlichen Erklärung gegenüber dem geschäfts-führenden Abteilungsvorstand, die bei Nicht-Volljährigen auch vom gesetzlichen Vertreter unter-zeichnet sein muss.
Ein Wechsel des Mitgliedsstatus von Aktiv nach Passiv ist mit einem Termin von sechs Wochen zum Ende des Kalenderjahres für das Folgejahr nach schriftlichem Antrag möglich.
Ein Wechsel des Mitgliedsstatus von Passiv nach Aktiv kann nur zum 30. Juni bzw. zum 31. De-zember eines Jahres erfolgen und muss mindestens 6 Wochen vor diesen Fristen beantragt wer-den. Eine anteilige Erstattung bereits entrichteter Passivbeiträge erfolgt nicht.


6. Die Mitgliedschaft endet mit dem Austritt oder dem Ausschluß aus der Tennisabteilung oder aus dem “SV Bayer”, mit dem Tod des Mitgliedes oder mit der Auflösung der Tennisabteilung oder des “SV Bayer”.

7. Der Austritt ist dem geschäftsführenden Abteilungsvorstand schriftlich mitzuteilen – bei Minderjäh-rigen mit Zustimmung des gesetzlichen Vertreters. Er kann nur unter Einhaltung einer mindestens 6-wöchigen Kündigungsfrist zum Schluss eines Kalenderjahres erfolgen. Bei Kündigung vor Ab-lauf des Kalenderjahres findet eine anteilige Erstattung bereits geleisteter Beiträge nicht statt. Nicht geleistete Beiträge bleiben geschuldet. Das gilt unabhängig vom Zeitpunkt der Kündigung.

8. Ein Mitglied kann vom geschäftsführenden Abteilungsvorstand aus der Tennisabteilung ausgeschlossen werden wegen

• wiederholter oder grober vorsätzlicher Verstöße gegen Ordnungen des Vereins sowie gegen Beschlüsse und Anordnungen des Abteilungsvorstandes,

• schwerer Schädigung des Ansehens oder der Interessen der Tennisabteilung bzw. des “SV Bayer”,

• Nichtzahlung der ordnungsgemäß festgesetzten Beiträge trotz zweimaliger schriftlicher Mahnung.

Vor der Beschlußfassung ist dem betreffenden Mitglied unter Setzung einer angemessenen Frist Gelegenheit zu geben, sich zu rechtfertigen.

Der Ausgeschlossene kann innerhalb von 4 Wochen nach Zugang des schriftlichen Bescheides den Ältestenrat des “SV Bayer” anrufen, der nach Anhörung beider Parteien endgültig entscheidet.

9. Mit Beendigung der Mitgliedschaft erlöschen lt. § 3 der Satzung des “SV Bayer” sämtliche Ansprüche des Mitgliedes an den Sportverein und somit auch Ansprüche auf Rückerstattung der Aufnahmegebühr, der Sonderzahlungen und der Beiträge an die Tennisabteilung; etwaige Verbindlichkeiten an die Tennisabteilung oder den “SV BAYER” bleiben bestehen.

§ 4 Beiträge

1. Zusätzlich zu dem Beitrag des “SV Bayer” erhebt die Tennisabteilung von ihren Mitgliedern eine Aufnahmegebühr, einen Tennisabteilungsbeitrag, ggf. einen Sonderbeitrag und den Beitrag für Pflichtverzehr. Die Höhe dieser Beiträge ist von der Art der Mitgliedschaft abhängig.

2. Der Tennisabteilungsbeitrag, ggf. der zusätzliche Sonderbeitrag und der Beitrag für Pflichtverzehr sind spätestens am 31. März eines jeden Jahres fällig. Bei Neuaufnahmen werden diese Beiträge und die Aufnahmegebühr innerhalb von 4 Wochen nach der Aufnahmebestätigung fällig. Alle Beiträge werden im Bankeinzugsverfahren eingezogen.

3. Wer in der ersten Hälfte eines Kalenderjahres Mitglied der Tennisabteilung wird, hat für das Auf-nahmejahr die vollen Jahresbeiträge zu leisten. Von neuen Mitgliedern, die ihre Mitgliedschaft erst ab dem 01. Juli eines Jahres erwerben, wird für das Aufnahmejahr nur die Hälfte des Betrages fällig

4. Bei Austritt vor Ablauf eines Kalenderjahres findet eine auch anteilige Erstattung bereits geleisteter Beiträge nicht statt.

5. Bei einer Änderung des Mitgliedstatus findet Ziffer 3 entsprechende Anwendung.

6. In begründeten Ausnahmefällen kann der geschäftsführende Abteilungsvorstand alle Beitragsarten der Tennisabteilung stunden, ermäßigen oder ganz erlassen.

7. Über die Festsetzungen der Aufnahmegebühren, der Tennisabteilungsbeiträge, der zusätzlichen Sonderbeiträge sowie des Beitrags für den Pflichtverzehr beschließt die Abteilungsversammlung auf Antrag des Vorstandes oder auf fristgerecht eingereichte Anträge der Mitglieder der Tennisabteilung. Diesbezügliche Beschlüsse werden erst nach Genehmigung durch den Vorstand des SV BAYER wirksam.

§ 5 Abteilungsvorstand

1. Der Abteilunsvorstand besteht aus dem geschäftsführenden Vorstand und dem erweiterten Vorstand.

2. Der geschäftsführende Vorstand besteht aus fünf Personen mit folgenden generellen Aufgabengebieten:

• Finanzen und Recht

• Anlage und Technik

• Marketing und Kommunikation

• Sport Erwachsene

• Sport Jugendliche

Der/die Abteilungsleiter/in übernimmt eines dieser fünf Aufgabengebiete.

3. Mitglieder des erweiterten Vorstandes sind die von der Abteilungsversammlung für die folgenden Verantwortungsbereiche gewählten Personen oder Gremien:
a) Medien
b) Marketing
c) Technik
d) Plätze und Außenanlagen

Wird für einen Verantwortungsbereich ein Gremium gewählt, ist ein Mitglied des Gremiums zu benennen, das diesen Verantwortungsbereich vorrangig nach aussen und innen vertreten soll.

4. Die Wahl des Abteilungsvorstandes erfolgt mit Ausnahme des/r Jugendwartes/in (siehe § 7 Ziffer 3) in der Abteilungsversammlung. Der geschäftsführende Vorstand wird in der Regel als Gruppe gewählt. Die Mitglieder des erweiterten Vorstandes können als Gruppe oder einzeln bzw. als Gruppe gemeinsam mit dem geschäftsführenden Vorstand gewählt werden. Soweit für einzelne Verantwortungsbereiche des erweiterten Vorstandes keine Kandidaten gefunden oder z. Zt. der anstehenden Wahl nicht benötigt werden, kann der geschäftsführende Vorstand für diese Bereiche - wenn unbedingt
erforderlich – Vereinsmitglieder mit deren Zustimmung kommissarisch benennen. Diese müssen dann von der nächsten Abteilungsversammlung in ihrem Amt bestätigt werden, oder es sind andere Mitglieder für diese Bereiche zu wählen.

5. Die Aufgabenverteilung bei überlappenden Verantwortungsbereichen wird schriftlich vom geschäftsführenden Vorstand und den jeweils betroffenen Mitgliedern des erweiterten Vorstandes festgelegt.

6. Gewählt ist, wer die einfache Stimmenmehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen auf sich vereint. Ist ein zweiter Wahldurchgang erforderlich, genügt die relative Stimmenmehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen.

7.Die Amtszeit des Abteilungsvorstandes beträgt zwei Jahre. Er bleibt jedoch so lange im Amt, bis ein neuer Vorstand gewählt ist. Im Falle des Ausscheidens eines Vorstandsmitgliedes bestellt der geschäftsführende Vorstand einen Vertreter, der das offene Amt kommissarisch bis zur nächsten Abteilungsversammlung ausübt.

8. Wählbar sind alle vollgeschäftsfähigen Personen vom vollendeten 18. Lebensjahr an. Ein Mitglied des Abteilungsvorstandes kann bis zu zwei Ämter innehaben.
Eine mehrmalige Wiederwahl ist zulässig.

9. Jeweils zwei Mitglieder des geschäftsführenden Abteilungsvorstandes oder ein Mitglied des geschäftsführenden Abteilungsvorstandes und der/die Geschäftsführer/in vertreten die Tennisabteilung in allen Belangen nach außen und gegenüber dem “SV Bayer”.

10. Der geschäftsführende Abteilungsvorstand hat insbesondere folgende Aufgaben:
• er bestimmt die Zielsetzung der Tennisabteilung im Rahmen der Satzung des “SV Bayer”;
• er führt die laufenden Geschäfte der Tennisabteilung;
• er legt die Nutzungsgebühren – u. a. für die Halle, den Fitnessraum und die Kleiderspinde - sowie die Gastgebühren fest;
• er regelt die Spiel-, Platz- und Nutzungsordnungen der Tennisabteilung
• er beschließt eine Beitragsordnung, die die Festsetzung und die Erhebung der Abtei-lungsbeiträge näher regelt

11. Der Abteilungsvorstand faßt seine Beschlüsse in Vorstandssitzungen, die von dem/der Abteilungsleiter/in oder seinem/r Stellvertreter/in schriftlich unter Angabe der Tagesordnung einberufen werden.
An diesen Vorstandssitzungen nimmt in der Regel der/die Geschäftsführer/in mit beratender Funktion teil.

Der Abteilungsvorstand ist beschlußfähig, wenn mindestens drei Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes und das oder die für den jeweiligen Tagesordnungspunkt gemäß seinem (ihrem) Verantwortungsbereich zuständige(n) Mitglied(er) anwesend sind.

Den Mitgliedern des erweiterten Vorstandes steht ein Stimmrecht im Rahmen ihres Verantwortungsbereiches zu. In Angelegenheiten von übergeordneter für die Tennisabteilung besonders wichtiger Bedeutung kann der/die Abteilungsleiter/in bei Einberufung der Vorstandssitzungen eine Beschlußfassung des gesamten Abteilungsvorstandes vorsehen.

Jeder Verantwortungsbereich hat im Vorstand eine Stimme; dies gilt auch dann, wenn ein Vorstandsmitglied mehrere Ämter ausübt.

Alle Beschlüsse des Vorstandes werden mit einfacher Mehrheit gefaßt; bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des/der Abteilungsleiters/in oder bei dessen/deren Abwesenheit die Stimme seines/ihre Vertreters.

12. Zur Unterstützung der Vereinsarbeit können vom geschäftsführenden Vorstand weitere Personen mit Teilaufgaben betraut werden.

13. Die Mitglieder des Abteilungsvorstandes haben im Rahmen der haushaltsrechtlichen Möglichkeiten einen Aufwendungsersatzanspruch nach § 670 BGB für solche Aufwendungen, die ihnen durch ihre Tätigkeit für die Abteilung entstanden sind.


§ 6 Abteilungsversammlung

1. Im 1. Quartal eines jeden Kalenderjahres findet eine ordentliche Abteilungsversammlung statt.

2.Die ordentliche Abteilungsversammlung beschließt vor allem über:
a)die Entgegennahme des Jahresberichtes und der Jahresabrechnung des Abteilungsvorstandes für das vergangene Geschäftsjahr,
b) die Entlastung der Vorstandsmitglieder,
c) die Wahl der Vorstandsmitglieder,
d) die Festsetzungen der Aufnahmegebühren, der Tennisabteilungsbeiträge, der evtl. Sonderbeiträge und des Beitrags für Pflichtverzehr
e) Änderungen der Abteilungsordnung und die Auflösung der Tennisabteilung.

3. Wenn es das Interesse der Abteilung erfordert, kann vom Abteilungsvorstand eine außerordentliche Abteilungsversammlung einberufen werden. Die Einberufung einer außerord entlichen Abteilungsversammlung kann auch von einem Viertel sämtlicher stimmberechtigten Abteilungsmitglieder schriftlich unter Angabe des Zweckes und der Gründe vom Abteilungsvorstand verlangt werden.

4. Die Abteilungsversammlungen sind vom geschäftsführenden Abteilungsvorstand in Textform unter Angabe von Ort, Zeit und Tagesordnung und unter Einbehaltung einer Frist von mind. zwei Wochen einzuberufen. Zusätzliche Anträge zur Tagesordnung sind von mind. fünf stimmberechtigten Abteilungsmitgliedern spätestens eine Woche vor der Mitgliederversammlung bei einem geschäftsführenden Abteilungsvorstands- mitglied einzureichen.

5. Die Abteilungsversammlung ist beschlußfähig ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen stimmberechtigten Mitglieder.

6. Die Abteilungsversammlungen fassen im allgemeinen ihre Beschlüsse mit der einfachen Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen der stimmberechtigten Mitglieder. Bei Stimmengleichheit gilt ein Antrag als abgelehnt. Für eine Änderung der Abteilungsordnung und für die Auflösung der Tennisabteilung ist eine Mehrheit von drei Vierteln der erschienenen stimmberechtigten Mitglieder notwendig.

Satzungsänderung und Auflösung der Tennisabteilung bedürfen der Zustimmung des geschäftsführenden Vorstandes des “SV Bayer”. Die Beschlüsse werden grundsätzlich in offener Abstimmung gefaßt. Auf Antrag von zehn Abteilungsmitgliedern ist von der Abteilungsversammlung abzustimmen, ob ein Beschluß ausnahmsweise in geheimer Abstimmung erfolgen soll. Stimmberechtigt sind alle aktiven Mitglieder (vom vollendeten 18. Lebensjahr an).

7. Der/die Abteilungsleiter/in oder sein/ihr Stellvertreter leiten die Abteilungsversammlung, über die eine Niederschrift anzufertigen ist, die vom Versammlungsleiter und vom Schriftführer unterzeichnet werden muß. Beschlüsse sind im Wortlaut in das Protokoll aufzunehmen.

§ 7 Abteilungs-Jugendversammlung

1. Die Abteilungs-Jugendversammlung nimmt die Belange der jugendlichen Mitglieder gegenüber der Tennisabteilung wahr.

2. Mindestens einmal im Jahr, möglichst vier Wochen vor der ordentlichen Abteiungsversammlung, tritt die Abteilungs-Jugendversammlung zusammen.

3. Der Abteilungs-Jugendversammlung obliegt die Wahl des/r Jugendwartes/in oder des Jugendgremiums für jeweils zwei Jahre. Das Jugendgremium kann nur als Gruppe gewählt werden. Der/die Jugendwart/in bzw. das Jugendgremium bedürfen der Bestätigung durch den Abteilungsvorstand.


§ 8 Beirat

1. Der Beirat besteht aus mindestens drei Mitgliedern der Tennisabteilung, die von der Abteilungsversammlung für drei Jahre gewählt werden. Jedes Beiratsmitglied ist einzeln zu wählen.
Die Abteilungsversammlung kann zusätzlich eine Person als Beirat wählen, die nicht Abteilungsmitglied ist. Der Beirat bleibt bis zu seiner Neuwahl im Amt. Scheidet ein gewähltes Mitglied während der Amtszeit aus, kann der Beirat für die restliche Amtsdauer des ausgeschiedenen Mitgliedes ein Ersatzmitglied wählen. Abteilungsvorstandsmitglieder können nicht Mitglied des Beirats sein.

2. Der Beirat hat die Aufgabe, den Abteilungsvorstand in allen Angelegenheiten der Tennisabteilung zu beraten.

3. Der Beirat kann sich eine eigene Ordnung geben.

§ 9 Kassenprüfer

Die Kassenprüfung der Tennisabteilung erfolgt durch die von der Mitgliederversammlung des Haupt-vereins gewählten Kassenprüfer.

§ 10 Haftung

Die Beteiligung an Veranstaltungen der Tennisabteilung und das Benutzen der Anlagen und Geräte der Tennisabteilung erfolgt auf eigene Gefahr jedes einzelnen Mitgliedes bzw. Gastes. Die Haftung der Tennisabteilung beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

§ 11 Ordnungen

Alle Nutzer der Anlagen und Geräte der Tennisabteilung haben die Bedingungen der jeweiligen Spiel- und Nutzungsordnungen anzuerkennen und zu erfüllen.

§ 12 Auflösung

1. Die Auflösung der Tennisabteilung kann nur in einer für diesen Zweck einberufenen Abteilungsversammlung, zu der mindestens die Hälfte der stimmberechtigten Mitglieder anwesend sein muß, mit der in § 6, Ziffer 6 festgelegten Stimmenmehrheit beschlossen werden und bedarf der Zustimmung des geschäftsführenden Vorstandes des “SV Bayer”.

2. Sind in der Abteilungsversammlung weniger als die Hälfte der stimmberechtigten Mitglieder zugegen, so wird frühestens nach Ablauf von zwei Wochen ein neue Abteilungsversammlung einberufen, die unabhängig von der Zahl der erschienen Mitglieder endgültig Beschluß faßt.


Stand: 23.03.2012

News & Info

22.09.2017

Endspiele der Jugend-Clubmeisterschaften am Samstag, den 23.09.2017

Es ist so gut wie vollbracht!!! Nach drei Wochen Spielzeit befinden sich die Jugend-Clubmeisterschaften auf der Zielgrade!
Und morgen ab 12:00 Uhr sind die Endspiele geplant. Hierzu läd unsere Jugendwartin Britta Möcking alle Fans und Interessierten herzlich ein unsere Kids und Jugendlichen zu unterstützen!

Also kommen Sie vorbei und unterstützen unsere Jugendlichen!

22.09.2017

Großer Erfolg für Win Steveker - Wir gratulieren ihm zum NRW-Meister!!!

Win Steveker hat es tatsächlich geschafft und seinen bisher größten Erfolg in seiner Tenniskarriere feiern können: Wir gratulieren Win ganz herzlich zum NRW-Meister!!!!

Zu Beginn hatte Win Dienstags das Endspiel der U 14 Verbandsmeisterschaften im Matchtiebreak knapp verloren, da ging es dann Freitags schon zu den NRW-Meisterschaften, wo die 16 besten Spieler der drei nordrheinwestfälishcen Verbände TVN, TVM und WTV gegeneinander antreten.
Als ungesetzter Spieler traf er im Viertelfinale auf die Nr. 4 der Setzliste, Jonas Gitschel (Stadtwald Hilden). In einem spannenden und Kräfte zehrenden Match konnte Win mit etwas Glück das Match am Ende noch mit 3:6, 6:4 und 7:5 für sich entscheiden.
Drei Stunden später stand er Sidney Klass, dem amtierenden Verbandsmeister vom TVM gegenüber, den er mit 6:4 und 6:3 besiegen konnte. Im Endspiel traf Win auf den ebenfalls ungesetzten Karim Al-Amin vom WTV und gewann 6:2 und 6:4. Grosses Kino!!! Klasse!
22.09.2017

4 Stadtmeistertitel und zwei Vizestadtmeister

Nachzureichen sind auch noch unsere Stadtmeister und Vizestadtmeister!!! Unser ganz herzlicher Glückwunsch geht an unsere 4 Stadtmeister:

Jan Kochem (Herren)

Marko Milos (Herren ab LK 10)

Mara Hamburger (Damen ab LK 10)

Christina Klotz/Melli Muhsal (Damen Doppel) 

und an unsere Vizestadtmeister Alexander Rothe (Herren 30 ab LK 10) sowie Sebastian Harks an der Seite von Bastian Glimpel (Herren Doppel.

Herzlichen Glückwunsch!
22.09.2017

Tennisterrassen - Öffnungszeiten vom 24.09.2017 - 10.10.2017

Unsere Gastronomin Sandra macht Urlaub. Vom 24.09.-10.10.2017 sind die Tennisterrassen mit ihren Aushilfen besetzt. Die Öffnungzeiten während ihres Urlaubs sind wie folgt:

Di, 26.09. + 03.10.     ab 19:00 Uhr
Mi, 27.09. + 04.10.     ab 12:00 Uhr
Do, 28.09. + 05.10.    ab 19:00 Uhr
Fr, 29.09. + 06.10.     ab 16:00 Uhr
Sa, 30.09. + 07.10.    Gastronomie geschlossen
So, 01.10. + 08.10.    Gastronomie geschlossen

Bei gutem Wetter ist die Gastronomie Dienstags, Donnerstags und Sonntags ab 17:00 Uhr geöffnet.
Alle weiteren Infos entnehmen Sie bitte den Aushängen an unserer Gastronomie. 

01.09.2017

Kostenvoranschläge Wintertraining TSU 2017_2018

Die Kostenvoranschläge der Tennisschule Uwe Pfläging für das Jugendtraining der Wintersaison 2017/2018 sind draußen. Sie finden Sie unter dem angegebenen Link. mehr
28.08.2017

52. Jugendstadtmeisterschaften bei Gold-Weiß - 6 Titel gehen an den SV Bayer

Wowh! Was für eine Ausbeute!!! Der SV Bayer Wuppertal räumt bei den Jugend- Stadtmeisterschaften mal wieder so richtig ab!

6 Stadtmeister haben wir zu befeiern:

Mädchen U 14: Lea Mosman, 6:2; 7:5
Mädchen U 15 Doppel: Lea Mosman/Catharina Grobel
Jungen U 12: Knut Bartenberg, 6:2; 6:1
Jungen U12 Doppel: Knut Bartenberg/Georg Seebohm, 6:4; 6:0
Jungen U 14: Nico Lorber, 6:3; 6:4
Jungen U 15 Doppel: Nico Lorber/Jonas Jütz, 6:1; 6:3

Super! Herzlichen Glückwunsch. 

Gratulieren möchten wir aber auch unseren Vize-Stadtmeistern, Constantin Grobel (MU12), Jonas Jütz (MU 16), Luca Singer (MU 18), Constantin Grobel/David Caspers (Doppel MU 12).

5 dritte Plätze runden das tolle Ergebnis unserer Bayer-Jugend noch ab! Klasse!!!

28.08.2017

3. HEAD MiniMidcourt - Fenna Steveker gewinnt die Midcourt Konkurrenz

Die 3. Auflage des HEAD MiniMidcourt-Turniers fand am vergangenen Wochenende auf unserer Anlage statt. Lauter kleine U10-er, darunter auch 14 Bayeraner fanden sich bei uns auf der Anlage ein um ihre Sieger in der Kleinfeld und Midcourt Konkurrenz zu finden.

27 Spiele am Samstag und 63 Spiele am Sonntag galt es über die Bühne zu bringen...ein ganz schönes Programm! Und nur gut, dass der Wettergott mitgespielt hat!

Am Samstag wurde erst einmal die Quali und die ersten Runden in der Mini Midcourt Konkurrenz bestritten. Der Sonntag begann dann um 10:00 Uhr schon mit den Viertelfinalspielen in der MidCourt Konkurrenz in der auch noch von Bayeraner Seite Fenna Steveker, Justus Hülsemann, Mette Möcking und Luise Seebohm vertreten waren. Und auch das Kleinfeldturnier startete am Sonntag. Bei schönem Sonnenwetter konnten alle Spielte durchgeführt werden. 

Und am Schluss war es Fenna Steveker, die nach ihrem Halbfinalsieg gegen den Vereinskollegen Justus Hülsemann ihr Endspiel gegen Henry Hartwich (SV GWR Büderich) mit 6:4 und 6:4 gewinnen konnte. Glückwunsch Fenna! Klasse!

In der Nebenrunde Kleinfeld schaffte es auch noch Finn Heitz bis ins Endspiel. Dort unterlag er aber leider Dina Rathmann (TC Stadtwald Hilden) mit 8:15! 

Ein tolles Turnier! Jetzt wartet noch das Mastern bei TC GW Langenfeld am 16. + 17.09.2017!

21.08.2017

Certoplast Open 2017 - Die Sieger stehen fest!

Gestern gingen die diesjährigen certoplast Open zu Ende.

Die Spieler/innen haben alles geboten, was Tennis ausmacht... Von krachenden Aufschlägen, über enorme Laufleistung, bis hin zu gefühlvollen Stopps war alles dabei.

Am Ende hieß es:
Herren 35: Christian Schäffkes - Daniel Schillings 7:5 6:4
Damen: Caroline Wegner - Tabea Dembeck 6:3 6:2
Herren: Mats Rosenkranz - Benjamin Loccisano 6:1 6:1

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und Zweitplazierten.

Vielen Dank an die Spieler, die Zuschauer, unseren Sponsor, die Oberschiedsrichter, Jonas, Leon und Magnus, Sandra und ihr Team, Marciniaks, die Ballkinder und allen anderen, die zum Gelingen des Turniers beigetragen haben.

Auf ein Neues in 2018!

11.08.2017

11. Auflage des "Christa Rockel"- Turniers

Am vergangenen Montag war es wieder soweit. Christa Rockel hatte zum 11. Mal zum traditionellen internen Hobby-Doppel-Turnier geladen. 26 Teilnehmerinnen fanden sich bei idealem Tenniswetter schon morgens auf unserer Anlage ein.
Und neben den 26 Spielerinnen kamen auch noch langjährige Mitspielerinnen, die allerdings inzwischen schon nicht mehr Tennisspielen, hinzu, um gemeinsam schöne Stunden auf unserer Anlage zu erleben.
Zum Schluss saß man noch gemeinsam an der netten, langen Kaffeetafel zusammen und klönte und war sich einig darüber, dass auch im kommenden Jahr dieses schöne Turnier wieder stattfinden muss!

Auch unsere Hobby Herren 65 haben gestern ihr traditionelles Freundschaftsturnier mit den Herren aus Langenberg bei uns auf der Anlage ausgetragen. Das Wetter war zwar nicht so schön, aber die Herren sind in die Halle ausgewichen und hatten dennoch einen gelungen Tag! So schallte auch noch am späten Nachmittag das dreifach kräftige BAY PLAY durch das Clubhaus!

07.08.2017

Ambrogio Cup 2017 - Piet Steveker hat´s bis ins Finale der U14 Konkurrenz geschafft

Am vergangenen Freitag, den 04.08.2017 stand der Finaltag des ersten Teils des Ambrogio Cups 2017 auf dem Programm. Gestartet war das Turnier mit den U10er und U14er Konkurrenzen.
Dabei schaffte es der an Pos. 2 gesetzte Piet Steveker vom SV Bayer Wuppertal bis ins Finale der U 14er Konkurrenz. Dort unterlag er aber leider mit 6:2 und 6:1 Aryhan Saleh vom TC Schwalbach. Aber dennoch große Leistung und herzlichen Glückwunsch zum Finale, Piet!

In der Nebenrunde der U 14 Konkurrenz kämpfte sich noch Leo Hartmann vom SV Bayer bis ins Halbfinale. Dort war aber dann leider Schluss für ihn.
07.08.2017

Ambrogio Cup 2017 - U 12 und U 14 - Fynn Wember gewinnt Nebenrunde der U 12

Gestern ging dann der zweite Teil des Ambrogio Cups 2017 zu Ende. Halbfinal- und Finalspiele der U 12er und U16er Konkurrenzen standen auf dem Programm. Und mit Fynn Wember hat es dann auch noch eine Bayeraner bis ins Endspiel der Nebenrunde der U 12 geschafft. Und Fynn konnte diese dann auch gegen Lucius Hess klar mit 6:1 und 6:2 für sich entscheiden.

Wieder ein ganz tolles Turnier hier bei uns auf der Anlage, welches unsere Jugendwartin Britta Möcking und ihr Turnierteam wieder ganz hervorragend organisiert hatten. Vielen Dank an diese tolle Organisation!!! 

mehr
10.07.2017

Es ist geschafft! Unsere 1. Damen steigen in die Niederrheinliga auf!!!!

Mit einem mehr als glatten 8:1 Sieg, knallten am Samstag unsere 1. Damen die Ladies vom  TC BW Neuss weg und steigen somit in die Niederrheinliga auf! Herzlichen Glückwunsch! Dabei hatten unsere Bayeranerinnen gerade mal 3 Punkte für die Gegnerinnen aus Neuss im Einzel übrig! Wohw... Das ist klasse!!
Und unsere Nachwuchsladies der 3. Damen besiegeln auch in ihrem Nachholspiel bei BW Elberfeld mit einem 6:3 Sieg den Aufstieg in die Bezirksliga!
Somit steigen alle 3 Leistungsmannschaften der Damen auf!

Bei unseren 1. Herren hat es dann leider nicht zum Aufstieg gereicht. Mit 2:7 verlieren sie beim TC Bredeney und verbleiben somit in der 1. VL.
9:0 gewinnen unsere Herren 50 beim TC Schellenberg, können aber in der Abschlusstabelle leider nicht mehr am TC Schaephuysen vorbeiziehen und verbleiben somit in der 2. VL.

Und last but not least gewinnen die Herren 40/2 ihr Saisonabschlussspiel beim Solinger TB mit 5:4 müssen aber die Reise in die BKC antreten. 

07.07.2017

Glückwunsch an unsere Jugend-Bezirksmeister und -platzierte

Auch bei den diesjährigen Jugend-Bezirksmeisterschaften konnte sich der SV Bayer Wuppertal wieder mal hervorragend in Szene setzten. Mit Fenna Steveker (Mädchen U10), Lana Müller (Mädchen U14) und Nico Lorber (Jungen U14) stellt der SV Bayer gleich 3 Bezirksmeister! Herzlichen Glückwunsch an die Bezirksmeister und Platzierten!!!

1. Platz:
- Fenna Steveker (Mädchen U10)
- Lana Müller (Mädchen U14)
- Nico Lorber (Jungen U14)
2. Platz:
- Fynn Wember (Jungen U12)
3.Platz:
- Matthieu Wehner (Jungen U12)
- Jill Schoeneich (Mädchen U14)
- Jasmin Landefeld (Mädchen U16)
03.07.2017

Damen 30 siegen 7:2 und bleiben in der Regionalliga!!!

Glückwunsch an unsere Damen 30, die mit einem 7:2 gegen den Ratinger TC den 4. Platz sichern und somit die Regionalliga halten! Glückwunsch!!
Und noch ein Grund zu Feiern, die  2. Damen gewinnen auch ihr letztes Saisonspiel gegen des ESV Wuppertal mit 8:1 und steigen in die 2. Verbandsliga auf! Glückwunsch!
Hier die Ergebnisse im Einzelen:

2. Damen - Hastener TV, 8:1
3. Damen - BW Elberfeld- wurde verlegt
Damen 30 - Ratinger TC GW, 7:2
Herren 30 - TC Rot-Gold, 7:2
4. Damen 40 - Leichlinger T, 3:6
2. Herren 40 - Netzballverein, 2:7
26.06.2017

Medenspielwochenende - 1. Herren erkämpfen sich einen 5:4 Sieg gegen den Viersener THC

5:4 hieß es am Samstag nach spannenden Spielen und Kampf bei den 1. Herren, die damit ihre Aufstiegschancen vor dem letzten Spieltag noch wahren!
Chefcoach Uwe lobt:" Eine tolle Mannschaft. Der Samstag war ein schöner Tennistag! Die Mannschaft hat eine unglaubliche Enerie. Das haben auch die Zuschauer gespürt!" 

Hier die weiteren Ergebnisse in der Übersicht:

2. Damen - ESV WuppertaL West - 9:0
3. Damen - Wiescheider TC, liegt mir noch nicht vor
Damen 30 - Rochusclub Düsseldorf, 1:8
1. Damen 40 - TC Metzkausen,  7:24. Damen 40 - Langenfelder TC, 3:6
1. Herren - Viersener THC,  5:42. Herren  -  TV Osterrath, 5:4
4. Damen 40 - Langenfelder TC, 3:6
Herren 30 - TC Küllenhahn,7:2
Herren 50 - TK 78 Oberhausen,5:4
Herren 70 - BW 1926 Ronsdorf, liegt mir noch nicht vor

26.06.2017

Leon Zeis gewinnt U14 Konkurrenz beim Hans-Weber Turnier in Velbert

Vom 15.06.-18.06.2017 fand in diesem Jahr wieder das traditionelle Hans-Weber Tunier in Velbert statt, an dem auch einige unserer Jugendlichen mit von der Partie waren. 

Und? Leon Zeis, unser Bayeraner Jung konnte sogar die U14-Konkurrenz für sich entscheiden ... Glückwunsch zum tollen Sieg, lieber Leon !!!

26.06.2017

Gemischte U12 holt sich den Bezirksmeistertitel

Wer hätte das am Anfang der Saison gedacht ? Unsere eigentlich U10-Mannschaft musste bei den U12-ern starten, da kein anderer Verein des Bezirks IV eine Mannschaft bei U10 gemeldet hatte. Unsere Sorge war völlig unbegründet, dass unsere Kids bei den U12-ern wohl untergehen würden. Im Gegenteil: Bei insgesamt 4 Spielen wurde nur ein Doppel verloren, alle anderen Spiele wurden souverän gewonnen und somt durften sich die 6 Zwerge am Sonntagabend über den 1. Tabellen-Endplatz und somit auch über den Bezirksmeistertitel freuen.

Herzlichen Glückwunsch an Lenny Wember, Justus Hülsemann, Matthias Birkenholz, Fenna Steveker, Mette Möcking und Luise Seebohm !!
23.06.2017

Medenspiele der vergangenen Woche

Aufgrund der starken Hitze in dieser Woche sind von Seiten des Verbandes die Seniorenspiele der Ü60 Mannschaften in dieser Woche abgesagt worden. Einige unserer Mannschaften haben sich aber untereinander mit dem Gegner verständigt und die Spiele gespielt bzw. auch verschoben. 

Und so ist der Stand der Dinge:

Herren 65 - ETUF Essen, 4:2
Herren 70 - BW Ronstorf, verschoben auf 25.6,09:00 Uhr
Herren 75/1 - TC Weiden, 1:5
Herren 75/2 - TC Kartause, 2:4
Herren 75/3 - TSV Meerbusch, verschoben auf Freitag, 23.6., 10;00 Uhr

19.06.2017

Medenspiele vom Wochenende - 3. Herren schaffen Aufstieg in die BKA

Mit einem 7:2 Sieg erspielen sich unsere 3. Herren den erhofften Aufstieg in die BKA! Herzlichen Glückwunsch!

Hier die Ergebnisse in der Übersicht:

2. Damen - Netzballverein Velbert, 8:1
3. Damen - GW Wuppertal, 7:2
2. Damen 40 - Langenfelder TC,6:3
3. Damen 40 - Langenfelder TC, 9:04. Damen 40 - SV Hilden Nord, 4:5
3. Herren - GW Langenfeld, 7:21. Herren 40 -  Wuppertaler TC, 0:9
2. Herren 40 - Leichlinger TV, 1:8
Herren 55 - Fortuna Wupperta, 8:1

12.06.2017

1. Damen gewinnen 5:4 beim TC Rheinstadion und legen Basis zum Aufstieg in die Niederrheinliga

Whow!!! Ein sehr gutes Medenwochenende liegt hinter uns. Alle unseren 6 Leistungsmannschaften fahren Siege ein! Super...und allen voran unsere 1. Damen, die mit ihrem 5:4 Sieg beim TC Rheinstadion den entscheidenden Grundstein für den Aufstieg in die Niederrheinliga legen! Sauber und Glückwunsch Ladies! Glückwunsch aber auch an die anderen Mannschaften...ein aus Bayersicht sehr gutes Medenwochenende.

Hier sind die Ergebnisse im Einzelnen:

1. Damen - TC Rheinstadion - 5:4
2. Damen - BW Remscheid - 8:1
3. Damen - GW Burscheid - 9:0
1. Damen 40 - BW Bottrop - 2:7
2. Damen 40 - GW Burscheid - 7:2
3. Damen 40 - TSG Solingen - 3:6
4. Damen 40 - Barmer TC - 4:5
1. Herren - TC RW Düsseldorf - 6:3
2. Herren - RW Raffelberg - 5:4
3. Herren - BW Heiligenhaus - 9:0
Herren 30 - Ford Wülfrath - 3:6
1. Herren 40 - GW Elberfeld -6:3
2. Herren 40 - GW Lennep - 4:5
Herren 55 - TVGW Heiligenhaus -9:0

07.06.2017

Bergische Meisterschaften - 3 Bergische Meister, 2 Vizemeister und 5 Halbfinalteilnahmen

Mit Ana Lena Toto bei den Damen, Jan Kochems/Chris Topham im Herren Doppel und Thommi Müller an der Seite von Stephan Schwerter im Herren Doppel 30/40 dürfen wir uns gleich 3 x über den Bergischen Meistertitel freuen und diesen bejubeln. Klasse und herzlichen Glückwunsch!!!

Unser Glückwunsch geht aber auch an Lana Müller, die es bei den Damen LK 12-23 bis ins Finale geschafft hat und Nino und Ante Toto, die im Herrendoppel ihren Vereinkollegen im Finale knapp unterlegen waren.
Herzlichen Glückwunsch euch zur Vize-Bergischen-Meisterschaft!

Den Bayer-Erfolg bei den Bergischen Meisterschaften runden die fünf weiteren Bayeraner ab, die es bis ins Halbfinale geschafft haben:
- Jasmin Landefeld (Damen LK 12-23)
- Mara Hamburger/Lara Hirsch (Damen Doppel)
- Jan Kochems (Herren Einzel)
- Chris Topham (Herren Einzel)
- Marc D´Avoine (Herren 50)

Wenn man dem angegebenen Link folgt, so kann man nochmal alle Ergebnisse im Überblick betrachten.
07.06.2017

Win Steveker gewinnt ohne Satzverlust die U14 Konkurrenz in Hamburg

Win kann es selbst nicht fassen. In den Vorhahren ist es ihm nur einmal gelungen, die runde der letzten 16 bei dem traditionellen Pfingsturnier in Blankenese zu erreichen und nun hält er  den begehrten Pokal selbst in den Händen. erst vor zwei Wochen konnte er nach einer Verletzung wieder trainieren. In Hamburg steigerte er sich in dem sportlich dicht besetzten 64er-Feldvon Runde zu Runde und verlor im gesamten Turnier keinen Satz. Im Finale traf er auf seinen Freund und Trainingskollegen Tim Schölich vom ETUF Essen, in der er mit 6:1; 6:4 die Oberhand behielt. Glückwunsch Win!
06.06.2017

Kreismeisterschaften 2017 – Bayeraner stechen heraus

Die diesjährigen Kreismeisterschaften standen wieder einmal ganz im Zeichen der Bayer-Jugend. Mit 25 Kindern gingen wir an den Start, nur GW Elberfeld hatte mehr Kinder gemeldet. Eigentlich wollten wir mit 27 Teilnehmern starten, aber leider kam die Konkurrenz der Mädchen U10 nicht zustande.Am Finaltag wurden in insgesamt 7 Konkurrenzen die Sieger ausgespielt, 3 Finale waren reine Bayer-Endspiele !!! Bei traumhaftem Wetter konnte man auf der schönen Anlage von Grün-Weiss Elberfeld spannendes Tennis beobachten und der Erfolg der Bayeraner spricht Bände:

29.05.2017

Medenspiele vom Wochenende - Damen behaupten mit 7:2 die Tabellenführung

Mit einem 7:2 gegen BW Bottrop behaupten unsere 1. Damen nach dem 4. Spieltag die Tabellenführung in der 1. VL. Glückwunsch Ladies! Den Sieg machten sie aber schon in den Einzeln klar.
Hier die Ergebnisse in der Übersicht:

1. Damen - BW Bottrop - 7:2
Damen 30 - TC Bredeney - 2:7
1. Damen 40 - Grefrather TC RW - 2:7
1. Herren -  BW Kamp-Lintford- 5:4
2. Herren - Heißen Mülheim, 4:5
Herren 50 - TC Schaephuysen, 5:4

Und von letzter Woche Dienstaggibt es auch noch Ergebnisse zu vermelden:

Herren 65 - SV Neukirchen - 3:3
Herren 70 - TC RG Monheim 4:2
1. Herren 75 - DSD Düsseldorf - 2:4
2. Herren 75 - MTHC 1903/80 - 1:5
3. Herren 75 - TG Willich - 3:3
22.05.2017

Erfolgreiches Medenwochenende der Erwachsenen-Mannschaften

Gleich 5 x hieß es am Ende 9:0 für unsere Bayer-Erwachsenen-Mannschaften.

Nicht schlecht!
Hier die Ergebnisse in der Übersicht:

1. Damen - TuB Bocholt, 9:0
2. Damen - GW Langenfeld, 9:0
3. Damen - Stadtwald Hilden, 9:0
1. Damen 40 - TC Rheinstadion, 4:5
2. Damen 40 - TV GW Heiligenhaus, 9:0
3. Damen 40 - Ford Wülfrath, 5:4
4. Damen 40 - BW Leichlingen, 1:8
2 Herren - GW Moyland, 6:3
3. Herren - TV Witzhelden, 9:0
1. Herren 30 - TSC Hilden, 6:3
1. Herren 40 - Barmer TC, 4:5
2. Herren 40 - PSV Velbert, 3:6
Herren 50 - ETB SW Essen, 2:7
Herren 55 - TC Ohligs, 8:1
19.05.2017

6:0 Sieg für unsere VL-Mädchen - Glückwunsch!!!

Mit einem souveränen 6:0 besiegten unsere Verbandsliga-Mädels gestern die Gäste vom DSC Preussen.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Hammer-Sieg, bei dem unsere Ladies in 4 Einzeln und 2 Doppeln lediglich 8 Spiele an die Gegnerinnen abgaben.
Mara Hamburger, Nina Dülberg, Alex Bick und Jasmin Landefeld sorgten für diesen Schnelldurchlauf! Toll!
15.05.2017

Medenspiele - 1. Damen gewinnen zuhause 6:3 gegen Kahlenberg

Mit dem 2. Sieg in Folge setzten sich unsere 1. Damen nach diesem Wochenende an die Spitze der Tabelle in der 1. VL. Glückwunsch, Ladies!
Die 1. Herren verloren leider unglücklich beim Lintofer TC mit 4:5. Nach den Einzeln stand es 3:3 und leider ging das 3. Doppel im Match-Tiebreak verloren, so dass unterm Strich ein 4:5 zu Buche stand. Schade!
Auch unsere Regionalligadamen kamen mit einer 4:5 Niederlage vom TC Rheinstadion zurück. Auch bei den Damen 30 stand es nach den Einzeln 3:3. Leider konnte allerdings dann nur das erste Doppel punkten.
Hier die Ergebnisse im Einzelnen: 

1. Damen - MTV Kahlenberg, 6:3
Damen 30 - TC Rheinstadion, 4:5
1. Damen 40 - Essen-Süd, 3:6
2. Damen 40 - Merscheider TV, 5:4
3. Damen 40 - ESV Wuppertal West, 6:3
4. Damen 40 - BW Elberfeld, 3:6
1. Herren - Lintorfer TC, 4:5
2. Herren - ETB SW Essen, 2:7
3. Herren - TC Hilden, 7:2
Herren 30 - BW Remscheid, 4:5
1. Herren 40 - Solinger TC, 4:5
Herren 50 - TSC Unterfeldhaus, 9:0
Herren 55 - GW Lennep, 2:7
12.05.2017

Regionalliga 1. Herren 75 - Herren 75/1 holen ihren ersten Punkt

Unsere Regionalligaspieler haben ihren 1. Punkt aus Münster mit nach Hause gebracht. 3:3 hieß es am Ende. Dabei waren die verlorengegenenen Einzel äußerst knapp. Gleich 2 Match-Tiebreaks gingen leider verloren. Trotzdem eine super Leistung. Glückwunsch!

und hier noch die Ergebnisse unserer weiteren Seniorenmannschaften vom vergangenen Dienstag:

Herren 70 - TC Hilden, 2:4
Herren 75/2 - GW Lennep, 1:5
Herren 75/3 - TV Bruckhausen, 4:2

12.05.2017

Hobby Herren 65 starten mit Sieg in Ihre Hobbyrunde

Gestern starteten auch unsere Hobby Herren 65 in ihre Hobbyrunde. Und es hat gleich zum Auftakt einen 8:4 Sieg beim TV Uellendahl gegeben. Klasse! Denn der TV Uellendahl ist kein geringerer Gegner als der letztjährige Gruppensieger! So kann es doch weiter gehen! Nächste Woche Donnerstag bestreiten die Hobby Herren dann ihr erstes Heimspiel.
12.05.2017

Unsere VL-Jungs besiegen den TC Solingen mit 6:0

Überraschend glatt und schnell besiegte usnere 1. Jungenmannschaft gestern die Mannschaft des TC Solingen, der leider ohne seine Nr. 4 antreten musste. Die Einzel an den Positionen 1 und 3 konnten Nino undAnte Toto sowie Win Steveker klar für sich entscheiden, so dass die Solinger am Ende entschieden, auf das eine Doppel zu verzichten. 6:0 hieß es dann am Schluss für unsere Jungs, die jetzt schon mal den Blick nach oben wagen dürfen...

Die VL-Mädels erspielen ein 3:3 gegen den Lintorfer TC.

08.05.2017

Medenspielergebnisse vom Wochenende im Überblick

So, das erste große Medenspielwochenende liegt hinter uns. Und wir können durchaus von einem positiven Einstand berichten. Die Regionalligadamen 30 gewinnen ihr zweites Spiel in Folge mit 6:3 und unsere ersten Mannschaften fahren auch beide Siege ein!

1. Damen - TC RW Düsseldorf, 8:1
2. Damen - Solinger TC 02, 5:4
3. Damen - TV BW Wülfrath, 7:2
Damen 30 - TV RW Höxter, 6:3
1. Damen 40 - SG Kaarst, 1:8
2. Damen 40 - TC Hilden 3:6
3. Damen 40 - TC Uellendahl, 1:8
1. Herren - Stadtwald Hilden, 8:1
2. Herren - GW Oberkassel, 4:5
3. Herren - BW Ronsdorf, 6:3
Herren 30 - SSV Bergisch Born, 5:4
1. Herren 40 - GW Langenfeld, 5:4
2. Herren 40 - Stadtwald Hilden, 3:6
Herren 50 - CTC Krefeld, 5:4
Herren 55 - GW Langenfeld, 7:2

05.05.2017

BayPlay 2017 - Die Jubiläumsausgabe ist da!!!

Pünktlich zum Start in die Saison ist sie fertig und liegt aus, die Jubiläumsausgabe unseren BayPlays zum 40. Geburtstag der Tennisabteilung!

Und es ist wieder ein tolles Magazin geworden!
Alles rund um die Tennisabteilung, viele schöne Fotos, Berichte von Jung und Alt, Medenspielern und Breitensportlern, viele Informationen, Ansprechpartner und tolle Geschichten! Alles im neuen BayPlay vorhanden!!! Und ein toller Rückblick auf 40 Jahre Tennisabteilung des SV Bayer Wuppertal!

Ein tolles Ding!
05.05.2017

Regionalliga Herren 75 - Das erste Spiel geht mit 1:5 verloren

Das Ergebnis scheint deutlich, aber wenn man sich die Einzelergebnisse unserer Neu-Regionalligalisten anschaut, sieht man schnell, dass gleich 3 x erst im Matchtiebreak verloren wurde! Und mit dem TV Espelkamp-Mittwald war zum Auftakt kein geringerer als der Tabellenzweite aus dem Vorjahr zu Gast. Also auf ein Neues in der nächsten Woche!
05.05.2017

Jugend-Verbandsligamannschaften starteten gestern in die Medensaison

Gestern starteten auch unsere Jugend-Verbandsligamannschaften in die Saison. Die Mädels mussten bei BW Krefeld antreten und mussten leider eine 2:4 Niederlage einstecken. Nach den Einzeln stand es schon 1:3, wobei Nina und Mara ganz nah dran waren, sie verloren ganz knapp im Matchtiebreak! Schade..

Die VL Jungs hatten den TC 13 Düsseldorf zu Gast und fahren mit 4:2 im ersten Spiel gleich einen Sieg ein! Ante lag schon 2:6 und 2:5 hinten und konnte dann das Spiel noch drehen und mit 7:6 und 11:9 das Spiel noch für sich entscheiden, klasse! den vierten Punkt machten dann Nino und Piet im Doppel klar! Glückwunsch!

Mehr Informationen
02.05.2017

Regionalliga - Kantersieg unserer Damen 30 gegen Bockum Hövel

Nach einem gemeinsamen Frühstück starteten unsere Damen 30 mit dem Bulli des SV Bayer am 1. Mai in Richtung Hamm, wo sie gegen Bockum Hövel antreten sollten.
Unsere Damen 30 waren auf eine umkämpfte Begegnung eingestellt, da sie im Vorjahr nur knapp mit 5:4 gegen die Westfalinnen gewinnen konnten.
Mit ausreichend Wärmekleidung am Körper konnte die Begegnung ohne Unterbrechung draußen gespielt werden und unsere Damen 30 staunten nicht schlecht, als sie nach den Einzeln mit 6:0 in Führung lagen. Lediglich ein Doppel ging verloren und so stand es am Ende 8:1. Dies war ein gelungener Start in die Sommersaison, der hoffentlich am Samstag auf heimischer Anlage seine Fortsetzung findet …

28.04.2017

Vielspieler-Cup 2017 - Am Dienstag, den 02.05.2017 geht es los!!

Kids und Jugendliche aufgepasst! Nächsten Dienstag, am 02.05.2017 fällt der Startschuss für den diesjährigen Vielspielercup 2017.
Ab Dienstag könnt ihr eure neben dem Training gespielten Minuten weider an der am Infobrett aushängenden Vielspielerliste eintragen.
Und am Ende der Saison warten dann wieder schöne Pokale und Preise auf die ersten 3 Platzierten. Die Regeln für den Vielspielercup könnt ihr dann nochmal am Jugendbrett nachlesen.
Jeder kann teilnehmen!!!
20.04.2017

Bayeraner Jugend startet bei 3 Turnierren sehr erfolgreich in die Sandplatzsaison

Mathieu Wehner, Fynn Wember und Win, Piet und Fenna Steveker konnten den Beginn der Osterferien nutzen, um erfolgreich in die Sandplatzsaison zu starten. Mathieu ist es in der U12 Konkurrenz gelungen, den KKHT Ostercup in Köln zu gewinnen. Er bestätigte im Halbfinale und Finale gegen die Nr. 2 und 3 der Setzliste mit zwei deutlichen Zweisatzsiegen überzeugend seine Favoritenrolle.

Fynn Wember ging als ungesetzter Spieler beim Fila Jugend Circuit ebenfalls in der U12 Konkurrenz an den Start und schaffte es dort mit einem klaren Sieg über den an 3 gesetzten Spieler bis ins Halbfinale. Dort musste er sich dem späteren Sieger und Verbandskollegen Moritz Buß aus Krefeld jedoch geschlagen geben.

Im hessischen Lorsch kam es in der U14 Konkurrenz der Jungen im Finale zu einem Bruderduell und damit auch zu einem reinen Bayeraner Finale. Win und Piet Steveker (Nr. 3 und Nr. 4 der Setzliste) konnten beide ihre knappen Halbfinalmatches zu ihren Gunsten entscheiden. Am Ende gewann Win das Turnier ohne Satzverlust und darf sich nun über seinen ersten U 14 Sieg der Kategorie J-2 freuen.

Fenna, die neunjährige Schwester der beiden Steveker-Brüder, greift nun auch vermehrt bei U10 Turnieren zum Schläger und versucht sich im Großfeld. Dies war in Lorsch ebenfalls von Erfolg gekrönt, wo sie ihr ersten U10 Turnier gewinnen konnte.
04.04.2017

Jugend-Winterclubmeisterschaften am vergangenen Samstag

25 Kids und Jugendliche ermittelten am vergangenen Samstag in unserer Bayerhalle unsere diesjährigen Winter-Clubmeister.
Aufgrund der vielen Teilnehmer wurde in vier Konkurrenzen gespielt. Gespielt wurde jeweils Match-Tiebreak bis 10.

Hier die Gewinner und Platzierten der 4 Konkurrenzen:

Jungen 2000-2002:
1. Luca Singer
2. Nico Lorbeer
3. Leon Boedicker

Jungen 2003-2005
1. Fynn Weber
2. Leo Hartmann
3. Leon Zeis

Jungen 2006-2007:
1. Constantin Grobel
2. Noah Stankovic
3. Tim Leyendecker

Mädchen:
1. Jill Schöneich
2. Luisa Rettenbach
3. Viola Deville
Einen herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten!
04.04.2017

Kleinfeld-Mannschaftscup in Bocholt 2016/2017 – Unsere Kleinsten ganz groß

Bereits zum 2. Mal hat der SV Bayer in dieser Wintersaison eine Kleinfeld-Mannschaft nach Bocholt geschickt. Insgesamt 5 x mussten die Zwerge im Winter nach Bocholt fahren, um sich mit anderen Kids des TVN´s zu messen.

Und? Stolz kann unsere Jugendwartin Britta Möcking verkünden: " Die "Bayeraner Minicooper" glänzten vom ersten Tag an und liessen mal so gar nichts anbrennen...
Mit über 1000 Punkten (der 2. Sieger hatte gerade mal 700 Punkte) gewannen die 6 Minicooper souverän den Cup und brachten einen riesigen Pokal mit nach Hause!

Nach dem letzten Spieltag wurde im Rainbow Park beim Bowling mit allen Minicoopern und den Eltern kräftig gefeiert.

Wir können mächtig stolz auf unseren Nachwuchs sein!!!
Es spielten: Len Danne, Lukas Oberdörster, Luise Seebohm, Mette Möcking, Esther Stankovic und Jan Leyendecker.
27.03.2017

Herren 40/2 erspielen sich mit einem 6:0 gegen den WTC den Aufstieg in die BK A

Nach dem Aufstieg der Herren 40/1 taten es die Herren 40/2 ihrer ersten Mannschaft am vergangenen Wochenende gleich und konnten durch einen 6:0 Sieg über den Wuppertaler TC den Aufstieg in die BK A befeiern. Herzlichen Glückwunsch!
Auch unsere Damen 40/2 fahren im letzten Spiel der Wintersaison einen 5:1 Sieg gegen die Damen 40 des Merscheider TV ein und landen am Ende auf Platz 3 der Tabelle!
27.03.2017

Piet Steveker beendet das erste Quartal mit einem Turniersieg ohne Satzverlust im hessischen Wetzlar

Man muss kein Prophet sein, um zu wissen, dass an dem Wochenende, an dem das erste Quartal der Rangliste und die Hallensaison vielerorts endet, alle Turniere sehr gut besetzt sein würden, da die Rangliste des 1. Quartals darüber entscheidet, wer sich für die Deutschen Meisterscahften Anfang Juni qualifiziert. 
Als Piet dann auf das U13 Tableau in Wetzlar schaute, staunte er nicht schlecht. Die Hälfte der 16 zugelassenen Spieler stand über ihm in der deutschen Rangliste. Das hieß sich als Ungesetzer durch das Feld zu spielen, was ihm beeindruckend gelingen sollte. In den ersten beiden Runden verlor er nur ein Spiel und konnte im Viertelfinaleüberraschend deutlich die Nummer 2 der Setzliste Philipp Rein aus Mannheim besiegen. Im Halbfinale traf er auf seinen Dauerrivalen von BW Neuss, Ben Haupt, den er mit 6: und 6:4 in Schach halten konnte. Im Finale traf er auf Konstantin Bennemann aus Dortmund gegen den er mit 6:4 und 6:2 die Oberhand behielt.Piet über seine Leistung " Ich habe einfach alles getroffen."
23.03.2017

"Nie mehr Bezirksliga" - Herren 40 feiern Aufstieg

Die Herren 40_1 haben es geschafft. Mit einem 4:2 Sieg über GW Langenfeld erspielen sie sich Platz 1 der Tabelle und somit den Aufstieg in die 2. VL! Herzlichen Glückwunsch!

Die 2. Damen 40 und die 2. Herren 40 erspielen beide ein 3:3 Unentschieden und sind am kommenden Wochenende beide nochmals am Samstag mit dem letzten Medenspiel der WS 2016/2017 am Start.
Die 2. Damen 40 erwarten um 14:00 Uhr in der Halle von Gold-Weiss den Merscheider TV und die 2. Herren 40 erwarten am Samstag um 17:00 Uhr den Wuppertaler TC in unserer Bayerhalle.
17.03.2017

TSU - Die Ausschreibung für die Feriencamps 2017 sind online

Die Ausschreibung für die Feriencamps der Tennisschule Uwe Pfläging sind online. Bitte folgen Sie dem angegebenen Link, dann kommen Sie zum Download der Anmeldung.

mehr
16.03.2017

Medenspielergebnisse der letzten zwei Wochen

Hier noch die Medenspielergebnisse der letzten zwei Wochen:


TG RW Mönchengladbach - 1.Damen 40 = 2:4
Club Raffelberg - Herren 30 = 3:3
2. Damen 40 - BW Elberfeld = 2:4
2. herren 40 - GWLangenfeld = 1:5

Die 1. Damen 40 besiegeln mit ihrer erneuten 2:4 Niederlage ihren Abstieg in die 2. Verbandsliga. Und auch das 3:3 der Herren 30 beim Club Raffelberg reichte leider nicht zum Klassenerhalt. Die Herren 30 treten somit den Weg in die Bezirksliga an. 
06.02.2017

1. Herren gewinnen das Nachbarschaftsduell gegen BW Elberfeld mit 4:2

Mit einem 4:2 Sieg unserer 1. Herren beim Nachbarn BW Elberfeld festigen unsere 1. Herren ihren zweiten Tabellenplatz, bevor es am letzten Spieltag am 18.02.17 zuhause gegen den Tabellenersten vom Viersener THC um den Aufstieg geht. 

Hier die Ergebnisse der übrigen Mannschaften in der Übersicht:

1. Damen - BW Krefeld - 0:6
2. Damen - BW Kamp-Lintfort, 1:5
3. Damen - BW Elberfeld - Ergebnis liegt noch nicht vor
1. Damen 40 - Unterbacher TC, 2:4
2. Damen 40 - GW Langenfeld, 2:4
1. Herren - BW Elberfeld -4:2
3.Herren - Stadtwald Hilden - 1:5
Herren 30 - ETB SW Essen - 1:5
1. Herren 40 - Solinger TC 02, 3:3
2. Herren 40 -  TV BW Wülfrath - 5:1

23.01.2017

Unsere 1. Damen und 1. Herren gewinnen beide ihre Spiele zuhause mit 5:1

Sowohl unsere 1. Damen, alsauch unsere 1. Herren gewinnen am Wochenene ihre Heimspiele jeweils mit 5:1. Unser 2. Herren gewinnen im letzten Spiel mit 6:0, landen aber unterm Strich leider nur auf Platz 2, da der direkte Konkurrent auch mit 6:0 gewinnt und unsere Herren aufgrund zweier weniger gewonnener Matches leider nur auf Rang zwei die Wintersaison beenden.  Auch unsere 1. Damen 40 Können ihren ersten Sieg mit 4:2 gegen den Haaner TC einfahren.

Hier alle Spiele im Überblick:

1.Damen - TC Rheinstadion - 5:1
2. Damen TC Kaiserswerth - 2:4
1. Damen 40 - Haaner TC - 4:2
1. Herren - GW Oberkassel - 5:1
2. Herren - TC Waldhof - 6:0
Herren 30 - GW Lennep - 2:4



17.01.2017

2. Damen, 2. und 3. Herren setzten sich souverän durch

Sowohl unsere 2. Damen alsauch unsere 2. Herren und 3. Herren setzten sich am vergangenen Wochenende ganz souverän durch. Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

2. Damen - MTV Kahlenberg, 5:0
3. Damen - Stadtwald Hilden, 1:5
1. Damen 40 - TC RW Vlyn, 2:4
2. Damen 40 -  Langenfelder TC,  3:3
2. Herren - TuS Bocholt, Samstag, 5:1
3. Herren - GW Lennep, Sonntag, 6.0
Herren 30 - BW Wevelinhoven, 1:5
1. Herren 40 - TC Westen, Sonntag, 5:1

17.01.2017

Freunde im Finale bei den Brauweiler Open in Köln

Bei den Brauweiler Open in Köln machten zwei Bayeraner den Sieg in der U 14 Konkurrenz unter sich aus: Nico Lorber und Piet Steveker. Nico war es als ungesetztem Spieer und ohne Satzverlust gelungen, die Nr. 4 und die Nr. 2 der Setzliste im Verlauf des Turniers zu besiegen. Besonders beeindruckend war Nicos souveränes Halbfinale gegen Yannik Weißmann vom TC Mistenau aus Westfalen, dem er kein einziges Spiel überließ. Im Finale unter Freunden behielt dann Piet mit 6:3 und 6:3 die Oberhand.
12.01.2017

Neujahrsturnier 2017 - Die Schornsteinfeger gehen als Sieger vom Platz!!!

Am letzten Samstag war es wieder soweit! Das Sportwart-Team Melli und Thommi hatten zum traditionellen Neujahrs-Glücksturnier eingeladen.
20 Spielwillige hatten sich trotz der glatten Witterungsbedingungen dennoch eingefunden um ein paar nette Stunden mit Tennis spielen, klönen und so weiter zu verbringen.

Und - welch Überraschung ??? In diesem Jahr waren es nicht die Kleeblätter, die ja bereits als Abosieger bekannt waren, die gewonnen haben. Nein, die Schornsteinfeger konnten sich am Ende durchsetzeh. Christa Rocke, Maria Krätschmann, Jonas Jütz und Peter Rambusch konnten am Ende als Sieger vom Platz gehen und mit den anderen zusammen den Siegerchampus geniessen.