Satzung der Tennisabteilung

Abteilungsordnung der Tennisabteilung des SV Bayer Wuppertal e. V.

§ 1 Zugehörigkeit und Zweck, Geschäftsjahr

1. Die Tennisabteilung ist eine Abteilung i. S. d. § 15 der Satzung des Sportvereins Bayer Wuppertal e. V. - im folgenden kurz “SV Bayer” genannt - und damit an die Satzung des “SV Bayer” gebunden.

2. Der “SV Bayer” mit seiner Tennisabteilung ist Mitglied des Tennisverbandes Niederrhein e. V. und somit auch Mitglied des Deutschen Tennis Bundes e. V. Die Tennisabteilung bezweckt die Pflege und Förderung des Tennissportes, die Teilnahme an Wettkämpfen und die Förderung der allgemeinen Fitness.

3. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2 Organe der Tennisabteilung

Organe der Tennisabteilung sind:
1. der Abteilungsvorstand,
2. die Abteilungsversammlung,
3. die Abteilungs-Jugendversammlung,
4. der Beirat.

§ 3 Mitgliedschaft

1.Mitglied der Tennisabteilung kann jede natürliche Person werden.

2. Die Tennisabteilung hat:
a) aktive Mitglieder
b) passive Mitglieder
c) jugendliche Mitglieder
d) Nachwuchsmitglieder
e) Bambinis
f) Ehrenmitglieder

Zu a)
Aktive Mitglieder sind alle Mitglieder ab Vollendung des 18. Lebensjahres, soweit sie nicht zu den Mitgliedern b) oder d) gehören.

Zu b)
Passive Mitglieder sind Mitglieder, die in der Tennisabteilung nicht aktiv Sport betreiben.

Zu c)
Jugendliche Mitglieder sind aktive Mitglieder, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Zu d)
Nachwuchsmitglieder sind aktive Mitglieder ab dem 18. Lebensjahr, die zu Beginn des Jahres das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und bis zum 01.02. eines jeden Jahres den Nachweis erbringen, dass sie Schüler/Auszubildende/Studenten/Wehrpflichtige sind.

zu e)
Bambinis sind aktive Mitglieder, die zu Beginn des Jahres das 7. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

zu f)
Ehrenmitglieder sind Mitglieder der Tennisabteilung, die wegen besonderer Verdienste um die Abteilung auf Lebenszeit zu Ehrenmitgliedern ernannt worden sind. Ehrenmitglieder werden vom Abteilungsvorstand vorgeschlagen und von der Abteilungsversammlung ernnant.

3. Die Aufnahme eines Mitgliedes erfolgt auf schriftlichen Antrag, der an den geschäftsführenden Abteilungsvorstand zu richten ist und bei Nicht-Volljährigen auch vom gesetzlichen Vertreter zu unterzeichnen ist. Über das Aufnahmegesuch entscheidet der geschäftsführende Abteilungsvorstand mit einfacher Mehrheit. Soweit es sich nicht um Aufnahmegesuche von Mitgliedern anderer Abteilungen des “SV Bayer” handelt, bedarf das Aufnahmegesuch auch der Entscheidung des geschäftsführenden Vorstandes des “SV Bayer”, da eine Abteilungsmitgliedschaft die Mitgliedschaft im “SV Bayer” voraussetzt.

4. Lehnt der geschäftsführende Abteilungsvorstand einen Aufnahmeantrag ab, so ist die Ablehnung dem Antragsteller schriftlich bekanntzugeben, eine Begründung ist nicht erforderlich. Der Antragsteller kann innerhalb von 4 Wochen nach Zugang der Ablehnung den Ältestenrat des “SV Bayer” anrufen, der nach Anhörung beider Parteien endgültig entscheidet.

5. Eine Änderung des Mitgliedstatus bedarf einer schriftlichen Erklärung gegenüber dem geschäfts-führenden Abteilungsvorstand, die bei Nicht-Volljährigen auch vom gesetzlichen Vertreter unter-zeichnet sein muss.
Ein Wechsel des Mitgliedsstatus von Aktiv nach Passiv ist mit einem Termin von sechs Wochen zum Ende des Kalenderjahres für das Folgejahr nach schriftlichem Antrag möglich.
Ein Wechsel des Mitgliedsstatus von Passiv nach Aktiv kann nur zum 30. Juni bzw. zum 31. De-zember eines Jahres erfolgen und muss mindestens 6 Wochen vor diesen Fristen beantragt wer-den. Eine anteilige Erstattung bereits entrichteter Passivbeiträge erfolgt nicht.


6. Die Mitgliedschaft endet mit dem Austritt oder dem Ausschluß aus der Tennisabteilung oder aus dem “SV Bayer”, mit dem Tod des Mitgliedes oder mit der Auflösung der Tennisabteilung oder des “SV Bayer”.

7. Der Austritt ist dem geschäftsführenden Abteilungsvorstand schriftlich mitzuteilen – bei Minderjäh-rigen mit Zustimmung des gesetzlichen Vertreters. Er kann nur unter Einhaltung einer mindestens 6-wöchigen Kündigungsfrist zum Schluss eines Kalenderjahres erfolgen. Bei Kündigung vor Ab-lauf des Kalenderjahres findet eine anteilige Erstattung bereits geleisteter Beiträge nicht statt. Nicht geleistete Beiträge bleiben geschuldet. Das gilt unabhängig vom Zeitpunkt der Kündigung.

8. Ein Mitglied kann vom geschäftsführenden Abteilungsvorstand aus der Tennisabteilung ausgeschlossen werden wegen

• wiederholter oder grober vorsätzlicher Verstöße gegen Ordnungen des Vereins sowie gegen Beschlüsse und Anordnungen des Abteilungsvorstandes,

• schwerer Schädigung des Ansehens oder der Interessen der Tennisabteilung bzw. des “SV Bayer”,

• Nichtzahlung der ordnungsgemäß festgesetzten Beiträge trotz zweimaliger schriftlicher Mahnung.

Vor der Beschlußfassung ist dem betreffenden Mitglied unter Setzung einer angemessenen Frist Gelegenheit zu geben, sich zu rechtfertigen.

Der Ausgeschlossene kann innerhalb von 4 Wochen nach Zugang des schriftlichen Bescheides den Ältestenrat des “SV Bayer” anrufen, der nach Anhörung beider Parteien endgültig entscheidet.

9. Mit Beendigung der Mitgliedschaft erlöschen lt. § 3 der Satzung des “SV Bayer” sämtliche Ansprüche des Mitgliedes an den Sportverein und somit auch Ansprüche auf Rückerstattung der Aufnahmegebühr, der Sonderzahlungen und der Beiträge an die Tennisabteilung; etwaige Verbindlichkeiten an die Tennisabteilung oder den “SV BAYER” bleiben bestehen.

§ 4 Beiträge

1. Zusätzlich zu dem Beitrag des “SV Bayer” erhebt die Tennisabteilung von ihren Mitgliedern eine Aufnahmegebühr, einen Tennisabteilungsbeitrag, ggf. einen Sonderbeitrag und den Beitrag für Pflichtverzehr. Die Höhe dieser Beiträge ist von der Art der Mitgliedschaft abhängig.

2. Der Tennisabteilungsbeitrag, ggf. der zusätzliche Sonderbeitrag und der Beitrag für Pflichtverzehr sind spätestens am 31. März eines jeden Jahres fällig. Bei Neuaufnahmen werden diese Beiträge und die Aufnahmegebühr innerhalb von 4 Wochen nach der Aufnahmebestätigung fällig. Alle Beiträge werden im Bankeinzugsverfahren eingezogen.

3. Wer in der ersten Hälfte eines Kalenderjahres Mitglied der Tennisabteilung wird, hat für das Auf-nahmejahr die vollen Jahresbeiträge zu leisten. Von neuen Mitgliedern, die ihre Mitgliedschaft erst ab dem 01. Juli eines Jahres erwerben, wird für das Aufnahmejahr nur die Hälfte des Betrages fällig

4. Bei Austritt vor Ablauf eines Kalenderjahres findet eine auch anteilige Erstattung bereits geleisteter Beiträge nicht statt.

5. Bei einer Änderung des Mitgliedstatus findet Ziffer 3 entsprechende Anwendung.

6. In begründeten Ausnahmefällen kann der geschäftsführende Abteilungsvorstand alle Beitragsarten der Tennisabteilung stunden, ermäßigen oder ganz erlassen.

7. Über die Festsetzungen der Aufnahmegebühren, der Tennisabteilungsbeiträge, der zusätzlichen Sonderbeiträge sowie des Beitrags für den Pflichtverzehr beschließt die Abteilungsversammlung auf Antrag des Vorstandes oder auf fristgerecht eingereichte Anträge der Mitglieder der Tennisabteilung. Diesbezügliche Beschlüsse werden erst nach Genehmigung durch den Vorstand des SV BAYER wirksam.

§ 5 Abteilungsvorstand

1. Der Abteilunsvorstand besteht aus dem geschäftsführenden Vorstand und dem erweiterten Vorstand.

2. Der geschäftsführende Vorstand besteht aus fünf Personen mit folgenden generellen Aufgabengebieten:

• Finanzen und Recht

• Anlage und Technik

• Marketing und Kommunikation

• Sport Erwachsene

• Sport Jugendliche

Der/die Abteilungsleiter/in übernimmt eines dieser fünf Aufgabengebiete.

3. Mitglieder des erweiterten Vorstandes sind die von der Abteilungsversammlung für die folgenden Verantwortungsbereiche gewählten Personen oder Gremien:
a) Medien
b) Marketing
c) Technik
d) Plätze und Außenanlagen

Wird für einen Verantwortungsbereich ein Gremium gewählt, ist ein Mitglied des Gremiums zu benennen, das diesen Verantwortungsbereich vorrangig nach aussen und innen vertreten soll.

4. Die Wahl des Abteilungsvorstandes erfolgt mit Ausnahme des/r Jugendwartes/in (siehe § 7 Ziffer 3) in der Abteilungsversammlung. Der geschäftsführende Vorstand wird in der Regel als Gruppe gewählt. Die Mitglieder des erweiterten Vorstandes können als Gruppe oder einzeln bzw. als Gruppe gemeinsam mit dem geschäftsführenden Vorstand gewählt werden. Soweit für einzelne Verantwortungsbereiche des erweiterten Vorstandes keine Kandidaten gefunden oder z. Zt. der anstehenden Wahl nicht benötigt werden, kann der geschäftsführende Vorstand für diese Bereiche - wenn unbedingt
erforderlich – Vereinsmitglieder mit deren Zustimmung kommissarisch benennen. Diese müssen dann von der nächsten Abteilungsversammlung in ihrem Amt bestätigt werden, oder es sind andere Mitglieder für diese Bereiche zu wählen.

5. Die Aufgabenverteilung bei überlappenden Verantwortungsbereichen wird schriftlich vom geschäftsführenden Vorstand und den jeweils betroffenen Mitgliedern des erweiterten Vorstandes festgelegt.

6. Gewählt ist, wer die einfache Stimmenmehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen auf sich vereint. Ist ein zweiter Wahldurchgang erforderlich, genügt die relative Stimmenmehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen.

7.Die Amtszeit des Abteilungsvorstandes beträgt zwei Jahre. Er bleibt jedoch so lange im Amt, bis ein neuer Vorstand gewählt ist. Im Falle des Ausscheidens eines Vorstandsmitgliedes bestellt der geschäftsführende Vorstand einen Vertreter, der das offene Amt kommissarisch bis zur nächsten Abteilungsversammlung ausübt.

8. Wählbar sind alle vollgeschäftsfähigen Personen vom vollendeten 18. Lebensjahr an. Ein Mitglied des Abteilungsvorstandes kann bis zu zwei Ämter innehaben.
Eine mehrmalige Wiederwahl ist zulässig.

9. Jeweils zwei Mitglieder des geschäftsführenden Abteilungsvorstandes oder ein Mitglied des geschäftsführenden Abteilungsvorstandes und der/die Geschäftsführer/in vertreten die Tennisabteilung in allen Belangen nach außen und gegenüber dem “SV Bayer”.

10. Der geschäftsführende Abteilungsvorstand hat insbesondere folgende Aufgaben:
• er bestimmt die Zielsetzung der Tennisabteilung im Rahmen der Satzung des “SV Bayer”;
• er führt die laufenden Geschäfte der Tennisabteilung;
• er legt die Nutzungsgebühren – u. a. für die Halle, den Fitnessraum und die Kleiderspinde - sowie die Gastgebühren fest;
• er regelt die Spiel-, Platz- und Nutzungsordnungen der Tennisabteilung
• er beschließt eine Beitragsordnung, die die Festsetzung und die Erhebung der Abtei-lungsbeiträge näher regelt

11. Der Abteilungsvorstand faßt seine Beschlüsse in Vorstandssitzungen, die von dem/der Abteilungsleiter/in oder seinem/r Stellvertreter/in schriftlich unter Angabe der Tagesordnung einberufen werden.
An diesen Vorstandssitzungen nimmt in der Regel der/die Geschäftsführer/in mit beratender Funktion teil.

Der Abteilungsvorstand ist beschlußfähig, wenn mindestens drei Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes und das oder die für den jeweiligen Tagesordnungspunkt gemäß seinem (ihrem) Verantwortungsbereich zuständige(n) Mitglied(er) anwesend sind.

Den Mitgliedern des erweiterten Vorstandes steht ein Stimmrecht im Rahmen ihres Verantwortungsbereiches zu. In Angelegenheiten von übergeordneter für die Tennisabteilung besonders wichtiger Bedeutung kann der/die Abteilungsleiter/in bei Einberufung der Vorstandssitzungen eine Beschlußfassung des gesamten Abteilungsvorstandes vorsehen.

Jeder Verantwortungsbereich hat im Vorstand eine Stimme; dies gilt auch dann, wenn ein Vorstandsmitglied mehrere Ämter ausübt.

Alle Beschlüsse des Vorstandes werden mit einfacher Mehrheit gefaßt; bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des/der Abteilungsleiters/in oder bei dessen/deren Abwesenheit die Stimme seines/ihre Vertreters.

12. Zur Unterstützung der Vereinsarbeit können vom geschäftsführenden Vorstand weitere Personen mit Teilaufgaben betraut werden.

13. Die Mitglieder des Abteilungsvorstandes haben im Rahmen der haushaltsrechtlichen Möglichkeiten einen Aufwendungsersatzanspruch nach § 670 BGB für solche Aufwendungen, die ihnen durch ihre Tätigkeit für die Abteilung entstanden sind.


§ 6 Abteilungsversammlung

1. Im 1. Quartal eines jeden Kalenderjahres findet eine ordentliche Abteilungsversammlung statt.

2.Die ordentliche Abteilungsversammlung beschließt vor allem über:
a)die Entgegennahme des Jahresberichtes und der Jahresabrechnung des Abteilungsvorstandes für das vergangene Geschäftsjahr,
b) die Entlastung der Vorstandsmitglieder,
c) die Wahl der Vorstandsmitglieder,
d) die Festsetzungen der Aufnahmegebühren, der Tennisabteilungsbeiträge, der evtl. Sonderbeiträge und des Beitrags für Pflichtverzehr
e) Änderungen der Abteilungsordnung und die Auflösung der Tennisabteilung.

3. Wenn es das Interesse der Abteilung erfordert, kann vom Abteilungsvorstand eine außerordentliche Abteilungsversammlung einberufen werden. Die Einberufung einer außerord entlichen Abteilungsversammlung kann auch von einem Viertel sämtlicher stimmberechtigten Abteilungsmitglieder schriftlich unter Angabe des Zweckes und der Gründe vom Abteilungsvorstand verlangt werden.

4. Die Abteilungsversammlungen sind vom geschäftsführenden Abteilungsvorstand in Textform unter Angabe von Ort, Zeit und Tagesordnung und unter Einbehaltung einer Frist von mind. zwei Wochen einzuberufen. Zusätzliche Anträge zur Tagesordnung sind von mind. fünf stimmberechtigten Abteilungsmitgliedern spätestens eine Woche vor der Mitgliederversammlung bei einem geschäftsführenden Abteilungsvorstands- mitglied einzureichen.

5. Die Abteilungsversammlung ist beschlußfähig ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen stimmberechtigten Mitglieder.

6. Die Abteilungsversammlungen fassen im allgemeinen ihre Beschlüsse mit der einfachen Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen der stimmberechtigten Mitglieder. Bei Stimmengleichheit gilt ein Antrag als abgelehnt. Für eine Änderung der Abteilungsordnung und für die Auflösung der Tennisabteilung ist eine Mehrheit von drei Vierteln der erschienenen stimmberechtigten Mitglieder notwendig.

Satzungsänderung und Auflösung der Tennisabteilung bedürfen der Zustimmung des geschäftsführenden Vorstandes des “SV Bayer”. Die Beschlüsse werden grundsätzlich in offener Abstimmung gefaßt. Auf Antrag von zehn Abteilungsmitgliedern ist von der Abteilungsversammlung abzustimmen, ob ein Beschluß ausnahmsweise in geheimer Abstimmung erfolgen soll. Stimmberechtigt sind alle aktiven Mitglieder (vom vollendeten 18. Lebensjahr an).

7. Der/die Abteilungsleiter/in oder sein/ihr Stellvertreter leiten die Abteilungsversammlung, über die eine Niederschrift anzufertigen ist, die vom Versammlungsleiter und vom Schriftführer unterzeichnet werden muß. Beschlüsse sind im Wortlaut in das Protokoll aufzunehmen.

§ 7 Abteilungs-Jugendversammlung

1. Die Abteilungs-Jugendversammlung nimmt die Belange der jugendlichen Mitglieder gegenüber der Tennisabteilung wahr.

2. Mindestens einmal im Jahr, möglichst vier Wochen vor der ordentlichen Abteiungsversammlung, tritt die Abteilungs-Jugendversammlung zusammen.

3. Der Abteilungs-Jugendversammlung obliegt die Wahl des/r Jugendwartes/in oder des Jugendgremiums für jeweils zwei Jahre. Das Jugendgremium kann nur als Gruppe gewählt werden. Der/die Jugendwart/in bzw. das Jugendgremium bedürfen der Bestätigung durch den Abteilungsvorstand.


§ 8 Beirat

1. Der Beirat besteht aus mindestens drei Mitgliedern der Tennisabteilung, die von der Abteilungsversammlung für drei Jahre gewählt werden. Jedes Beiratsmitglied ist einzeln zu wählen.
Die Abteilungsversammlung kann zusätzlich eine Person als Beirat wählen, die nicht Abteilungsmitglied ist. Der Beirat bleibt bis zu seiner Neuwahl im Amt. Scheidet ein gewähltes Mitglied während der Amtszeit aus, kann der Beirat für die restliche Amtsdauer des ausgeschiedenen Mitgliedes ein Ersatzmitglied wählen. Abteilungsvorstandsmitglieder können nicht Mitglied des Beirats sein.

2. Der Beirat hat die Aufgabe, den Abteilungsvorstand in allen Angelegenheiten der Tennisabteilung zu beraten.

3. Der Beirat kann sich eine eigene Ordnung geben.

§ 9 Kassenprüfer

Die Kassenprüfung der Tennisabteilung erfolgt durch die von der Mitgliederversammlung des Haupt-vereins gewählten Kassenprüfer.

§ 10 Haftung

Die Beteiligung an Veranstaltungen der Tennisabteilung und das Benutzen der Anlagen und Geräte der Tennisabteilung erfolgt auf eigene Gefahr jedes einzelnen Mitgliedes bzw. Gastes. Die Haftung der Tennisabteilung beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

§ 11 Ordnungen

Alle Nutzer der Anlagen und Geräte der Tennisabteilung haben die Bedingungen der jeweiligen Spiel- und Nutzungsordnungen anzuerkennen und zu erfüllen.

§ 12 Auflösung

1. Die Auflösung der Tennisabteilung kann nur in einer für diesen Zweck einberufenen Abteilungsversammlung, zu der mindestens die Hälfte der stimmberechtigten Mitglieder anwesend sein muß, mit der in § 6, Ziffer 6 festgelegten Stimmenmehrheit beschlossen werden und bedarf der Zustimmung des geschäftsführenden Vorstandes des “SV Bayer”.

2. Sind in der Abteilungsversammlung weniger als die Hälfte der stimmberechtigten Mitglieder zugegen, so wird frühestens nach Ablauf von zwei Wochen ein neue Abteilungsversammlung einberufen, die unabhängig von der Zahl der erschienen Mitglieder endgültig Beschluß faßt.


Stand: 22.03.2018

News & Info

18.04.2018

Minicooper-Mannschaft im Finale in Bocholt

Unsere gemischte Midcourt-Mannschaft, die fast eine Mädchenmannschaft wäre, wenn Jan Leyendecker nicht noch Unterstützung von Len Danne aus Solingen und Lukas Oberdörster aus Hilden bekommen hätte, schaffte es in diesem Winter auf Platz 2 von insgesamt 10 Mannschaften.
Da im Ligasystem gespielt wird, spielt jeder gegen jeden der gegnerischen Mannschaft. Es werden immer zwei Sätze als Satz-Tiebreaks gespielt und bei 6:6 entscheidetder nächste Punkt. In einem spannenden Finale am Sonntag konnten unsere Minicooper am Ende nur 2 Satztiebreaks weniger als die Bocholter Heimmannschaft gewinnen, die somit den Sieg der diesjährigen Bocholter-Winterhallenrunde der Tennisakademie Kalisch davontrug.

Es haben gespielt:
Fenna Steveker (2008)
Mette Möcking (2009)
Luise Seebohm (2008)
Esther Stankovic (2008)
Jan Leyendecker (2008)
Lukas Oberdörster (2008)
Len Danne (2009)  

18.04.2018

Geschäftsstelle Tennisabteilung vom19.04.2018 - 23.04.2018 geschlossen

Von Donnerstag, den 19.04.2018 bis einschließlich Montag, den 23.04.2018 bleibt die Geschäftsstelle geschlossen. Während dieser Zeit können weder Telefonate, noch E-Mail Anfragen beantwortet werden. Ab Dienstag, den 24.04.2018 bin ich zu den bekannten und gewohnten Öffnungszeiten wieder für Sie da.
16.04.2018

Trainers Corner - Feriencamps in den Sommerferien

Die Termine für das Feriencamp der Tennisschule Uwe Pfläging in der ersten und fünften Ferienwoche stehen.


Das erste Camp findet in der ersten Ferienwoche vom 16.07.2018 bis zum 20.07.2018 statt, das zweite Camp ist ein Halbtagscamp und findet in der 5. Ferienwoche vom 13.08.2018 bis zum 17.08.2018 statt. Hier können Sie sich die Anmeldung runter laden.

mehr
13.04.2018

76. Bergische Meisterschaften vom 13.05. - 19.05.2018

Die 76. Auflage der Bergischen Meisterschaften stehen in diesem Jahr vom 13.05.-19.05. an und werden beim Barmer TC ausgetragen.
Anmeldungen können über beigefügten Link erfolgen. Meldeschluß ist der 06.05.2018

Am Samstag, den 19.05.2018 findet auf der Anlage des Barmer TC ab 19:00 Uhr eine Jubikäumsparte " 125 Jahre Barmer TC" statt. Hierzu läd der Barmer TC herzlich ein.
13.04.2018

Medenspiele Herren - Sommersaison 2018

Bei den Herren sind es sage und schreibe 13 Mannschaften, die für uns auf Punktejagd gehen.

Die 1. Herren 75 sind unsere am höchsten spielende Herrenmannschaften. Sie spielen erneut in der Niederrheinliga. Vielleicht ist ja der Wiederaufstieg in die Regionalliga drin.
Dicht auf den Fersen sind ihnen die 1. Herren, die 1. Herren 50, die Herren 65 sowie die 2. Herren 75,die allesamt in der 1.VL starten.
Die 2. Herren spielen dieses Jahr auch auf Verbandsebene und zwar in der 2.VL.
Sie 3. Herren, die Herren 30, die 1. und 2. Herren 40, die 2. Herren 50, Die Herren 55 und die Herren 70 verteilen sich auf Bezirksebene.

13.04.2018

Medenspiele Damen - Sommersaison 2018

Mit 7 Damenmannschaften gehen wir diesen Sommer an den Start.

Die 1. Damen spielen wieder in der Niederrheinliga und haben das klare Ziel, diese Klasse zu halten. Die 2. und 3. Damen folgen in der 2. VL und Bezirksliga.
Die Damen 30 spielen erneut in der Regionalliga, aber für sie wird der Klassenerhalt eine große Aufgabe.
Auch für die Damen 40 wird es eine nicht ganz einfache Saison, für die meisten von ihnen ist es die 1. Saison in der Bezirksliga. Die 2. Damen 40 startet in der Bezirksklasse B.
Die neue Damen 50 spielt direkt in der 2. Verbandsliga. Ist hier sogar ein Aufstieg drin?
10.04.2018

Gelungener Saisonauftakt für Win und Piet Steveker

Nachdem Win und Piet Steveker die erste Woche der Osterferien auf Mallorca mit dem Verbandskader im Trainingslager verbracht haben, starteten sie ihre Turniersaison auf Asche beim Ostermanns-an-allen-Ecken-und-Enden Cup in Bocholt (J-2).
Win konnte sich bei U 16 als an Pos. 3 gesetzter Spieler im Halbfinale gegen den Bremer Tjade Buns, Nummer 1 der Setzliste, mit 6:0 und 7:6 durchsetzten, unterlag dann aber im Finale glatt gegen Tom Gentzsch vom TC Lintorf.
Piet konnte als an Pos. 1 gesetzter Spieler seiner Favoritenrolle in allenvoer Mtches ohne Satzverlust gerecht werden ud gewann das Finale gegen den Berliner Sven WEiser mit 6:4 und 6:1.

10.04.2018

Tennisterrassen - Doppelpack-Angebot für Mama und Kind

Achten Sie bitte auch auf das neue "Doppelpack"-Angebot für Mama und Kind in unserer Gastronomie von 13-16 Uhr.
Als "1. Aufschlag" serviert das Tennisterrassen-Team 1 Tasse Kaffee und 1 Stück Kuchen für 2,80 €.
Und als "2. Aufschlag" gibt es das Kindermenü plus 1 Getränk 0,2l. Entweder wird eine Mini-Bratwurst mit Currysoße und Pommes serviert (4,80 €) oder Nudeln mit Tomatensoße (3,80 €).

23.03.2018

Tennisterrassen - Gastronomie erstrahlt in neuem Glanz

Mit unserer diesjährigen Abteilunungsversammlung am vergangenen Mittwochabend ist unsere restaurierte Gastronomie wieder eröffnet worden! Und die zahlreichen Teilnehmer der Versammlung waren schlichtweg begeistert von dem gelungenen Umbau!
Machen Sie sich doch auch ein Bild und lassen Sie sich von Sandra in der schönen, neuen Räumlichkeit kulinarisch verwöhnen.
Ab der kommenden Woche sind die Tennisterrassen auch täglich geöffnet.

Hier die Öffnungszeiten im Überblick:

MO, DI, SO     12:00 Uhr - 15:00 Uhr und 18:00 Uhr - 23:00 Uhr
MI, DO, FR      12:00 Uhr - 23:00 Uhr
SA                  ab 16:00 Uhr
22.02.2018

Kostenvoranschläge TSU Sommertraining 2018

Die Kostenvoranschläge für das Sommertraining bei unserer Tennisschule Uwe Pfläging liegen nun vor. Die verbindliche Anmeldung können Sie von unserer Homepage herunterladen. Bitte folgen Sie dem angegebenen Link.

mehr
19.02.2018

1. Damen schaffen den Aufstieg in die Niederrheinliga!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Mit einem 5:1 Sieg über  den Bocholter TC Blau Weiß machen es unsere 1. Damen tatsächlich wahr und steigen in die Niederrheinliga auf! Ganz stark!
Somit haben die Ladies es als zweite Mannschaft, nach unseren 1. Herren, geschafft in die höchste Klasse im Winter aufzusteigen.

Die Herren 40 mussten leider am vergangenen Wochenende eine 0:6 Niederlage gegen den TC Benrath hinnehmen.

05.02.2018

Medenspiele vom Wochenende - 1. Damen gewinnen 6:0 gegen Moers-Asberg

6:0 heißt es am Ende für unsere 1. Damen gegen den Tabellenführer vom TC SP Moers-Asberg. Super, Ladies...mit einem Sieg über den Tabellenletzten am Samstag, den 17.02. könnten es somit auch unsere Damen schaffen in die Niederrheinliga aufzusteigen. 

Alle weiteren Spiele in der Übersicht:

1. Damen - TC SP Moers-Asberg, 6:0
3. Damen - SV Radevormwald, 4:2
1. Damen 40 - Stadtwald Hilden, 2:4
2. Damen 40 - GW Langenfeld, 3:3
Herren 30 - Nevigeser TC, 4:2
Herren 40 - TC Willich, 2:4
Herren 50 - GW Kray, 4:2
22.01.2018

Glückwunsch zum Aufstieg an unseren 1. und 2. Herren!!!

Sensationell! Beide Herrenmannschaften, sowohl die 1. alsauch die 2. Herren siegen am Wochenende souverän und steigen beide auf!!! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! 

Niederrheinliga wir kommen - heißt es bei den 1. Herren nach dem souveränen 6:0 Sieg über die Herren des Barmer TC! Whow! Somit steigen die Jungs um Mannschaftsführer Jan Kochems in die Niederrheinliga auf!!! Zwar ist noch das Nachholspiel gegen den TC Bredeney offen, welches am kommenden Samstag in unserer Halle stattfindet, da Bredeney aber bereits eine Mannschaft in der Niederrheinliga vertreten hat, könnte somit keine zweite Mannschaft aufsteigen und der Weg ist frei für unsere Herren! Klasse!!! 

Und auch einen Glückwunsch an unsere 2. Herren, die mit ihrem 5:1 Sieg über den TC Bredeney auch den 1. Platz in der 2. VL belegen und somit als Aufsteiger in die 1. VL fest stehen. Auch euch einen ganz herzlichen Glückwunsch!

Die übrigen Ergebnisse in der Übersicht:

1. Damen - TC Kaiserswerth, 1:5
2. Damen - BW Kamp-Lintfort, 1:5
1. Damen 40 - BW Elberfeld, 6:0
2. Damen 40 - TC Langenberg, 3:3
1. Herren - Barmer TC, 6:0
2. Herren - TC Bredeney, 5:1
Herren 30 - BW Remscheid, 4:2
Herren 40 - TC Kaiserswerth, 2:4
Herren 50 - Bocholter BW, 4:2

12.01.2018

Trainers Corner - Pfingstferiencamp 2018

Neben den Sommerferiencamps bietet die Tennisschule Uwe Pfläging im kommenden Jahr ein zusätzliches Feriencamp in den Pfingstferien an.

Datum: 22.05.2018 - 25.05.2018
Zeit: 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Jahrgänge: 2000 - 2010
Preis: Mitglieder = 170,00 €, Nichtmitglieder = 180,00 €


Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Teilnehmer begrenzt. Die Anmeldeformulare können Sie jetzt von unserer Homepage der Tennisabteilung runter laden. mehr
11.12.2017

Medenspiele vom Wochenende - 1. Damen spielen 3:3 beim TC Rheinstadion

3:3...das scheint das Ergebnis des Wochenendes zu sein. Sowohl die 1. Damen, alsauch die 2. Herren und die Herren 40 fuhren am vergangenen Wochenende dieses Ergebnis ein. Das Spiel der 1. Herren und der Herren 50 wurde aufgrund der Witterungsbedingungen abgesagt.
Hier alle Spiele in der Übersicht:

1. Damen - TC Rheinstadion, 3:3
2. Damen - TC Bredeney, Ergebnis liegt nicht vor
1. Herren - TC Bredeney, wird verschoben
2. Herren - DSC 1899, 3:3
Herren 40 - TC Helene, 3:3
Herren 50 - GW Stadtwald, wird verschoben

11.12.2017

Neuer Teilnehmerrekord bei der Jugendweihnachtsfeier im Rahmen des Konditrainings

Neuer Teilnehmerrekord bei der diesjährigen Weihnachtsfeier im Rahmen des Konditrainings. Sage und schreibe 54 Kids und Jugendliche waren zur Feier erschienen. Während Jugendwartin Britta Möcking für die Verpflegung und das Wohlbefinden der Kinder und Eltern gesorgt hatte organisierte Birgit Gehde ein tolles Kondi-Programm über Zombieball, Mattenrutschen bis hin zu Staffelläufen - jeder kam auf seine Kosten. Vielen Lieben Dank an dieser Stelle!mehr
04.12.2017

Medenspiele am Wochenende - 3 mal Saisonauftakt nach Maß

Für die 1. und 2. Damen sowie die 3. Herren war es ein Saisonauftakt nach Maß! Alle gewinnen ihre Auftaktspiele mit 6:0. Die ersten Herren bringen von ihrem Auftaktspiel ein 3:3 vom Rochusclub Düsseldorf mit nach Hause. Hier alle Ergebnisse in der Übersicht:

1. Damen - ETUF Essen - 6:0
2. Damen - Buschhausener T - 6:0
1. Herren - Rochusclub Düsseldorf - 3:3
2. Herren - TC Hösel - 4:2
3. Herren - GW Wuppertal - 6:0
Herren 50 - TC 13 Düsseldorf - 2:4
27.11.2017

2 Siege und 2 Niederlagen, dass ist die Bilanz der Medenspiele vom WE

Mit einem 6:0 Durchmarsch starten unsere Herren 50 zum Auftakt gegen BW Moers in die Wintersaison und auch für die Herren 30, die am Samstag den TSC Hilden hier zuhause in unserer Bayerhalle empfingen, sprang ein 4:2 Sieg heraus. Dabei ging es gleich in 3 von den 4 Einzeln in den Matchtiebreak, den Marc Busse und André Diskau für Bayer entscheiden konnten. Somit stand es nach den Einzeln 2:2. Dann wurden aber beide Doppel von unseren Herren 30 glatt gewonnen, so dass unterm Strich ein 4:2 heraus kam.

Die 1. Damen 40 und auch die Herren 40 mussten leider beide eine 1:5 Niederlage hinnehmen.
Am kommenden Wochenendesteigen dann auch unsere 1. Mannschaften ins Medengeschehen ein. 

24.11.2017

Nach Auftaktsieg scheidet Win Steveker in der zweiten Runde bei den Deutschen Jugendmeisterschaften aus

Unter den Augen unseres Cheftrainers Uwe Pfläging verlor Win Steveker gestern, nach seinem Sieg im Auftaktmatch, die zweite Runde bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Essen gegen die Nr. 6 der Setzliste.
Trainer Uwe Pläging dazu: " Ein großartiger Erfolg sich für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert zu haben und eine Runde gewonnen zu haben. Bei der Niederlage hat Win nicht das gespielt, was er kann. Das weiß Win aber selbst ganz genau."
Dennoch eine tolle Leistung...Klasse Win! 
21.11.2017

Win Steveker spielt diese Woche bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften in Essen

Noch vor einem Jahr stand Win Steveker auf Platz 197 der deutschen U 14 Rangliste und hat seinen kleinen Bruder Piet beneidet, der letztes Jahr im Rahmen der DJHM an der U12 Konkurrenz teilnehmen durfte. Auch noch im Mai dieses Jahres war es nicht Wins Ziel, sich für die DJHM zu qualifizieren. Doch dann legte er einen sehr spielstarken Sommer hin, in dem er ein J-2 Turnier nach dem anderen gewann und das Quartal mit dem Sieg bei den Westdeutschen Meisterschaften krönte.
Durch diese Turniersiege stieg er auf Platz 19 der deutschen U 14 Rangliste und hatte sich damit sicher für die DJHM qualifiziert. "Die Teilnahme an sich ist schon ein Erfolg", sagt Win und geht damit recht locker an diesen Saisonhöhepunkt heran, zu dem sich nur die 28 besten Spieler einer Konkurrenz qualifizieren können. "Ich sehe mich nicht unter Druch und gucke mal was geht. Die DJHM werden in unserem Leistungszentrum ausgetragen. Das ist die Halle, in der ich zweimal pro Woche beim Verband trainiere. Hier fühle ich mich wohl, für die anderen Teilnehmer ist die Halle ungewohnt, weil sie so groß ist. Deshalb haben wir vom TVN einen kleinen Heimvorteil."
Heute Abend ist die Auslosung und am Mittwochvormittag beginnt dann die U14 Konkurrenz. Am Donnerstag schlägt Win dann zusammen mit seinem Trainingspartner Tom Gentzsch vom TC Lintorf im Doppel auf. 
Viel Erfolg!!!
21.11.2017

Bayermannschaften starten mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison

5:1 gewinnen unsere 3. Damen zum Auftakt in die Medenwintersaion beim Hastener TV. 3:1 stand es schon nach den Einzeln. Die Doppel gingen dann beide an unsere Bayer Damen. Glückwunsch!
Eine 2:4 Niederlage mussten unsere Damen 40/1 am vergangenen Wochenende bei GW Langenfeld einstecken. Aber am kommenden Wochenende geht es für die Damen 40 schon weiter. Da erwarten sie zuhause den TC GW Heiligenhaus. Da ist dann vielleicht ein Sieg drin...
25.10.2017

Medenspieltermine WS 17/18 - Erwachsene

Eine Übersicht der Medenspieltermine unserer Mannschaften für die Wintersaison 2017/2018 finden Sie, wenn Sie dem angebebenen Link folgen.

mehr
22.09.2017

Großer Erfolg für Win Steveker - Wir gratulieren ihm zum NRW-Meister!!!

Win Steveker hat es tatsächlich geschafft und seinen bisher größten Erfolg in seiner Tenniskarriere feiern können: Wir gratulieren Win ganz herzlich zum NRW-Meister!!!!

Zu Beginn hatte Win Dienstags das Endspiel der U 14 Verbandsmeisterschaften im Matchtiebreak knapp verloren, da ging es dann Freitags schon zu den NRW-Meisterschaften, wo die 16 besten Spieler der drei nordrheinwestfälishcen Verbände TVN, TVM und WTV gegeneinander antreten.
Als ungesetzter Spieler traf er im Viertelfinale auf die Nr. 4 der Setzliste, Jonas Gitschel (Stadtwald Hilden). In einem spannenden und Kräfte zehrenden Match konnte Win mit etwas Glück das Match am Ende noch mit 3:6, 6:4 und 7:5 für sich entscheiden.
Drei Stunden später stand er Sidney Klass, dem amtierenden Verbandsmeister vom TVM gegenüber, den er mit 6:4 und 6:3 besiegen konnte. Im Endspiel traf Win auf den ebenfalls ungesetzten Karim Al-Amin vom WTV und gewann 6:2 und 6:4. Grosses Kino!!! Klasse!
22.09.2017

4 Stadtmeistertitel und zwei Vizestadtmeister

Nachzureichen sind auch noch unsere Stadtmeister und Vizestadtmeister!!! Unser ganz herzlicher Glückwunsch geht an unsere 4 Stadtmeister:

Jan Kochem (Herren)

Marko Milos (Herren ab LK 10)

Mara Hamburger (Damen ab LK 10)

Christina Klotz/Melli Muhsal (Damen Doppel) 

und an unsere Vizestadtmeister Alexander Rothe (Herren 30 ab LK 10) sowie Sebastian Harks an der Seite von Bastian Glimpel (Herren Doppel.

Herzlichen Glückwunsch!
01.09.2017

Kostenvoranschläge Wintertraining TSU 2017_2018

Die Kostenvoranschläge der Tennisschule Uwe Pfläging für das Jugendtraining der Wintersaison 2017/2018 sind draußen. Sie finden Sie unter dem angegebenen Link. mehr
21.08.2017

Certoplast Open 2017 - Die Sieger stehen fest!

Gestern gingen die diesjährigen certoplast Open zu Ende.

Die Spieler/innen haben alles geboten, was Tennis ausmacht... Von krachenden Aufschlägen, über enorme Laufleistung, bis hin zu gefühlvollen Stopps war alles dabei.

Am Ende hieß es:
Herren 35: Christian Schäffkes - Daniel Schillings 7:5 6:4
Damen: Caroline Wegner - Tabea Dembeck 6:3 6:2
Herren: Mats Rosenkranz - Benjamin Loccisano 6:1 6:1

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und Zweitplazierten.

Vielen Dank an die Spieler, die Zuschauer, unseren Sponsor, die Oberschiedsrichter, Jonas, Leon und Magnus, Sandra und ihr Team, Marciniaks, die Ballkinder und allen anderen, die zum Gelingen des Turniers beigetragen haben.

Auf ein Neues in 2018!